Habe Kindergeld rückzahlung erhalten und müsste 2400,- ans Jobcenter zahlen

2 Antworten

Du musst dich mit dem Jobcenter in Verbindung setzen. Letztendlich musst du das mit denen Ausmachen was geht und was nicht. Es bringt dir nichts jetzt hier zu sagen das es vielleicht geht oder vielleicht nicht. Wenn du nicht vorsichtig bist sperren sie dir gleich alles, deswegen sei vorsichtig aber ehrlich mit deinem Sachbearbeiter! Vielleicht kannst du auch vorher zu einer kostenlosen Rechtberatung gehen und da kurz fragen ob du das Geld lieber gar nicht angibst!

Beim Forderungseinzug anrufen; sofern du die Überzahlung nicht verschuldet hast - das ist zum Bsp. regelmäßig dann der Fall, wenn der Sachbearbeiter einen Erstattungs-/Überleistungsanspruch verpennt hat - darf ohnehin nur mit 10% des Regelsatzes aufgerechnet werden; grundsätzlich ist die Aufrechnung auf 30% beschränkt. Mehr als 120€ ist nicht und braucht nicht.

Was möchtest Du wissen?