Habe ich nach längerer Krankheit Anspruch auf meinen alten Arbeitsplatz?

1 Antwort

Da der Arbeitnehmer nichts für seine Krankheit kann, steht ihm das Recht zu, nach Genesung wieder seine alte Arbeitsstelle annehmen zu dürfen. Der Arbeitgeber kann höchstens eine befristete Stellung ausschreiben, um die Personallücke für die Dauer der Krankheit zu schließen. Nach Ihrer Darstellung haben Sie das Recht, wieder am alten Arbeitsplatzeingesetzt zu werden. Das sogenannte Direktionsrecht des Arbeitgebers, wonach eine Versetzung durchaus möglich wäre, kann nur dann eingreifen, wenn der Arbeitsplatz entweder gänzlich entfallen wäre (ist hier nicht der Fall) oder im Arbeitsvertrag eine entsprechende Klausel zur Versetzungsmöglichkeit ausdrücklich aufgenommen wäre. Letzteres wäre hier ggfs. noch zu prüfen. Ohne eine solche Klausel, was ich zunächst unterstelle, hätten Sie einen Anspruch darauf, wieder im Nachtdienst eingesetzt zu werden (so auch ArG Frankfurt/Main, Urteil v. 06.03.01 Az.: 4 Ga 16/01 und LAG Frankfurt/Main, Urteil v. 28.08.03 AZ: 5 Sa Ga 1623/02). Hier sollten Sie also nicht nachgeben. Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?