Habe ich einen Anspruch auf einen Leihwagen wenn mein eigenes Auto gestohlen wurde?

5 Antworten

Das ist zwar sch..., aber nicht zu ändern...

Am besten erkundigst Du Dich bei Deiner (Vollkasko-)Versicherung, welche Unterlagen die benötigen - und ob Du einen Leihwagen bekommen kannst. Wenn die Versicherung den Leihwagen ablehnt, wer soll ihn dann bezahlen? Was steht darüber in den Versicherungsbedingungen?

Falls Du eine Rechtschutzversicherung hast, wäre jetzt der Zeitpunkt, einen Anwalt aufzusuchen.

Was soll ein Anwalt...es gibt keinen Anspruch.. und da nur die Teilkasko für diebstahlö eintritt nutzt die Vollkasko gar ncihts..

@andreas48

Okay - die Teilkasko... sorry.

Ein geklautes Auto ist eben sch...

Und wenn ich es richtig weiß, wird auch erst noch ein halbes Jahr danach gesucht, bis man Geld von der Versicherung bekommt. Richtig?

Dann wäre der einzig sinnvolle Rat: Jetzt für die nächsten Monate einen billigen Gebrauchten - und in einem halben Jahr mit der Versicherungsleistung den "richtigen" Ersatz. Keine Ahnung...

Mir wurde noch nie ein Auto geklaut - zum Glück. Kenne das ganze nur vom Hörensagen.

einen Anspruch auf einen Leihwagen hättest du z.B. bei einem Schutzbrief..aber auch nur dann, wenn das ganze mindest 45 km vom Wohnort weg passiert wäre..

aus der versicherungsrechtlichen Sachen (Teilkasko bei Diebstahl) kannst du keinen Anspruch ableiten

Grundsätzlich hast Du keinen Anspruch auf einen Leihwagen. Du könntest nur den Dieb, sofern er gefasst wird, in Regress nehmen und zivilrechtlich auf Schadenersatz verklagen. Die Kindersitze müssten aber mitversichert sein, die Brille leider nicht.

Mir fällt gerade ein: Bist Du Mitglied bei einem Automobilclub und hast einen Schutzbrief? Manche beinhalten Leihwagen unter bestimmten Umständen...

Klar hängt das von der Versicheruung ab, ich Habe eine KaskoPlus mit lauter SchnickSchnack, das kam daher weil mein Auto erst ein 1/2 Jahr alt war. Und das mit der Hausrat muss man in der Police nachlesen. Hier hab ich mal das Glück das ich total überversichert bin.

Ich würde mich mit der Versicherung in Verbindung setzen, um eine Lösung zu finden. Rechtliche Ansprüche für einen Leihwagen gibt es sicherlich nicht. Fluchen hilft jetzt auch nicht weiter!

Was möchtest Du wissen?