Guthabenkonto im Ausland

2 Antworten

Ist Dir eigentlich bekannt, dass nahezu alle EU-Staaten den automatischen Datenabgleich mit Deutschland in Bankangelegenheiten haben? Auch Luxemburg geht 2017 dazu über und Österreich bleibt ebenfalls nicht mehr lange standhaft. Ein einziger Cent Zinseinnahmen genügt und das Konto wird dem deutschen Finanzamt bekannt! Wo willst Du denn dann ein diskretes Konto im Ausland führen wollen? Komm mir ja nicht mit der Schweiz oder Liechtenstein. Beide Staaten fahren bei deutschen Kunden Weißgeldstrategie.

Eigentlich erst, wenn ich das Geld auf mein deutsches Bankkonto überweise oder?

Auch dann nicht, da Banken Geldeingänge nicht dem Finanzamt melden.

Was wäre, wenn ich das Geld direkt ins Auslang verlagere, also direkt eine Überweisung von der Plattform auf ein Konto im Ausland?

Dann begehst du u.U. Steuerhinterziehung.

Und wenn ich das Geld bei skrill lagere? Das ist ja eigentlich Rechtens oder?

@xdrahtezzx9

Wenn du Einnahmen erzielst, die steuerpflichtig sind, musst du sie auch versteuern. Wo du dein Geld 'lagerst' bzw. was du sonst damit machst, ist für die Steuerpflicht irrelevant.

@PatrickLassan

Okey alles klar, dann werde Ich das so machen, vielen Dank!

@xdrahtezzx9
dann werde Ich das so machen,

Bei Skrill 'lagern'? Nur um das klar zu stellen: Für die Steuerpflicht kommt es darauf an, dass die Einnahmen dir zugeflossen sind.

Was möchtest Du wissen?