Guten Tag, ist es strafbar, wenn man nach IP Adresse und Wohnadresse einer Person gegen Bezahlung fragt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine IP Adresse von jemanden herauszubekommen ist eine Sache des Unmöglichen für Durchschnittsuser. Um eine IP Adresse einem Namen zuweisen zu können benötigt man die dafür notwendigen Daten vom Provider und der wird dir nur die Daten rausgeben, wenn du nen richterlichen Beschluß vorzeigst. Sogar ein Hacker wird mit so ner Ansage wenig anfangen können, da es Millionen von IP Adressen gibt und diese nicht gerade ein Aushängeschild mit dem Namen haben.

So eine Anfrage ist jedoch auch nicht unstrafbar. Sollte diejenige Person von einem Hacker doch ausfindig gemacht worden sein, dann kann der Anfragesteller auch für diese Straftat belangt werden, da dies eine Anfrage zur einer Straftat durch einen Dritten ist. Es wird nur niemand so blöd sein und die Person für so einen Hungerlohn hacken :D

Da will einer einen Schlauberger, der ihn mit aller größter Wahrscheinlichkeit betrogen hat, nicht davon kommen lassen. Ich finde das gut!

Das nennt sich Auslobung und ist nicht strafbar.

Danke für die schnelle Antwort. Ist es nicht strafbar, die IP Adresse eines fremden zu ermitteln? Das geht ja so ohne weiteres nicht, oder?

@Baguin

Grundsätzlich ist es nicht strafbar die IP eines anderen zu ermitteln. Das ist vergleichbar damit, die Postadresse von jemandem heraus zu finden.

Dein Provider z.B. bekommt deine IP automatisch mitgeteilt, weil du diese ja bei der Anmeldung zugeteilt bekommst. Insofern kann man das nicht verallgemeinern.

Viel Spaß mit dem Geld, Baguin.

Nein danke, aber solch eine miserable Rechtschreibung, wie oben zitiert, lasse ich mir nicht anhängen ;)

ja ja

Was möchtest Du wissen?