Gute Funkgeräte für Sandienst

5 Antworten

Hmm, da kann ich dir auch nicht genau weiterhelfen, aber: Das PMR Motorola TLKR T80 Extreme hat bei jedem Kanal 121 Unterkanäle, was andere PMR Geräte noch nicht haben, denn die meisten haben 38 Unterkanäle oder gar keine. Bei diesem Gerät kann dir nicht mehr so schnell jemand dazwischenfunken. Das Set liegt zwischen 69 und 80 Euro bei Amazon. Und ich finde, die Reichweite ist auch mehr als alle anderen PMR-Geräte die ich kenne. 

Normaler Weg wäre bos Funklehrgang übernimmt der asb dann 2m geräte, kann dir gerne welche vermitteln. Und diese genutzt. Hat auch den Vorteil das du die im Einsatz verwenden kannst.

Welche Frquenz nutzt ihr denn?

Der Trend geht zu digitalem Funk, bei allen Rettungskräften.

Bisher nur PMR Frequenzen. Das hat mit dem Rettungsdienst nichts zu tun. Das soll zur Kommunikation untereinander während Sanitätsdiensten z.B. bei Festen, dienen. Und ich glaube auch, dass Digitalfunk teuer ist, oder nicht?

Funkgeräte im 2m Band müssen eine Zulassung für Deutschland haben und angemeldet werden.

Ähhh ne ;-) korrekt wäre 2m Geräte die die BOS Frequenzen nutzen müssen angemeldet sein.

Es gibt auch digitale PMR Geräte..... die kann man nicht abhorchen....

Was möchtest Du wissen?