Gutachter/bzw. Sachverständiger werden wie?

5 Antworten

Ohne Ausbildung : überhaupt nicht!

Es gibt Sachverständige für die unterschiedlichsten Bereiche. Dazu musst du erstmal eine fundierte Ausbildung in dem jeweiligen Bereich haben, dann kannst du weiter sehen.

Ohne Ausbildung geht - siehe Puppensachverständiger der IHK:
Ohne "WISSEN" geht aber nichts, und das haben auch viele mit Ausbildung noch lange nicht

Der Begriff Sachverständiger Gutachter ist in Deutschland nicht geschützt. Jeder der über den Sachverstand für ein bestimmtes Gebiet verfügt, darf sich Sachverständiger oder Gutachter nennen.
Die öffentlich bestellten und vereidigten (öbuv) Sachverständigen werden von den jeweiligen Bestellungskörperschaften bestellt und vereidigt. Die Bestellungskörperschaften sind  die Handwerkskammern (HWK)  und Industrie-und Handelskammern (IHK) der Länder. Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind per Gesetz zur Erstellung eines Gutachtens verpflichtet. Sie können dies nur aus Gründen der Befangenheit ablehnen. Ich bin selbst seit 1992 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und musste einen Eid leisten, meine Gutachten unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen zu erstellen. Man muss dazu auch eine besondere Fachkunde vor einer Kommission nachweisen. 

Ich hoffe das hilft dir weiter

Man braucht "überragendes Fachwissen" das man zwar am einfachsten mit Zeugnissen nachweisen kann, aber es geht auch ohne. Werde einfach "Gutachter deiner Unterhose, Spezialgebiet deren Inhalt" da kannst du jederzeit  Fachwissen nachweisen. Ob du da einen Auftrag bekommen wirst ?!?

Gutachter und Sachverständige sind zwar nicht geschützt, jedoch ist es unlauter wenn man sich so nennt und keine Ahnung von nix hat. Kann also teuer werden wenn man übertreibt.
Deswegen steht bei der  Gutachter  oder Sachverständige auch dran für was, und es wird dann erklärt: Warum man Spezialist ist

Auf https://www.gutachterundsachverstaendige.de kannst du dann Aufträge abstauben.
Kunden werden jedoch ganz genau prüfen was für Fachwissen du hast. Spätesten bei Gericht wird der Verlierer das genau fragen, und wenn du keine Ahnung hast gibts auch kein Geld

Will man eine faulen Kanditaten anschwärzen hilft die Wettbewerbszentrale, die Abmahnungen verschickt

Kommt drauf an, in welchem Bereich? Die Meisten haben wohl im entsprechenden Bereich studiert oder sind zumindest entsprechend qualifiziert und erfahren.

geh mal nach hause

du hast erst mal eine ausbildung und bist sehr gut darin, dann kannst du dafür gutachter werden

Was möchtest Du wissen?