Gültigkeit meldebescheinigung

2 Antworten

Je nach Behoerde, fuer was die Meldebescheinigung gebraucht wird, 3 - 6 Monate (wobei 3 Monate eher die Regel sind) - dienst zum Nachweis, dass du wirklich dort gemeldet bist

Ja, das stimmt - die bisherigen Antworten zu diesem Thema sind falsch!

@mineiro

@mineiro, Bitte die Frage richtig lesen. Da geht es um Kfz-Zulassung bzw. Handyvertrag. In beiden Fällen wird der PA bzw. eine Kopie verlangt. Eine Meldebescheinigung reicht nicht aus.

@anitari

Nicht in jedem Pass steht der Wohnort. Ich habe zum Beispiel so einen deutschen Personalausweis ohne Eintragung eines Wohnortes. Ich muss bei Verlangen eine aktuelle Meldebescheinigung vorlegen...

@Mendian

PA ohne Anschrift? Das sowas gibt ist mir neu.

@anitari

Noch ist dies eine Kann-Regelung, aber ab dem 1. November 2010 sind alle Personalausweisbehoerden in Deutschland gesetzlich verpflichtet, deutschen Buergerinnen und Buergern auch ohne Wohnsitz im Inland Personalausweise auszustellen. Nur duerfen diese keinen Wohnsitz in diese Personalausweise eintragen. Deswegen deutscher Personalausweis (ohne Wohnsitzeintragung) und Kopie der auslaendischen Meldebescheinigung.

Die Antworten wie "bis sich derjenige ab- bzw. ummeldet" oder "So lange wie Du dort tatsächlich gemeldet bist." sind FALSCH! Es ist mir schon mehrmals passiert, dass ich schnell abgefertigt wurde mit der Aussage "Ihre Meldebestätigung ist alt, sie brauchen eine aktuelle". Bei der Frage was ist eine aktuelle bekomme ich immer unterschiedliche Aussagen, mal "max. 6 Monate", mal "max. 2 Jahre". So ein Schwachsinn und bürokratische Schikane!

Was möchtest Du wissen?