Grundriss verlangen

9 Antworten

eine freundlich anfrage beim vermieter ob soetwas vorhanden ist kann ja nichts schaden. die kopiekosten muss du dann tragen. eine andere sache ist, wenn die wohnfläche unklar ist, also im mietvertrag was abderes drinsteht als tatsächlich vorhanden, dann müsste der vermieter das gemäß der wohnflächenverordnung aufmessen lassen.

nein, ein anrecht darauf hast du nicht. aber da der vormieter und der eigentümer weniger aufgehalten werden, als wenn du vor mietbeginn die wohnung vermisst, wird man dir einen geben sofern vorhanden.

übrigens: die Grundrisse sind rohbaumasse. davon werden zur wohnflächenberechnung 3 % in abzug gebracht.

ansonsten: selbst ist der mann.

ja im grunde schon, wir haben usneren gleich nach utnerschreiben des mietvertrags bekommen, schließlich muss man ja sehen ob die Möbel auch reinpassen =)

Nach Unterschreiben des Mietvertrags ist es eher schon ein bißchen spät dafür, zu überlegen, ob die bereits vorhandenen Möbel in die Wohnung passen...

wäre das nicht sinnvoll vor der Unterzeichnung......lol?

@whopper

nö, da wir keien möbel hatten da wir zum zeitpunkt beide noch bei unseren Eltern gewohnt haben, hats perfekt gepasst, mietvertrag utnerschrieben und dan nab zu Schulenburg =)

Oh -oh! Hoffentlich waren auf dem Grundriss auch alle Fußleisten, Fensterinnenbänke etc. verzeichnet - sonst gibt es beim Planen nicht nur wegen der stets abweichenden Putzstärken erhebliche Probleme.

Nein! Der Grundriss der Wohnung ist dem Mieter aus persönlicher Kenntnis ja bekannt! Was will der Mieter denn da noch mit einem über diesen Stand hinausgehenden Stück Papier mit Linien? Reicht ihm das nicht, kann er sich einen malen!

Nö, hat man nicht. Aber in der Regel lässt der Vermieter es zu, dass man sich den Plan selbst zeichnen kann, wenn man die Wohnung ausgemessen hat.

Was möchtest Du wissen?