Grundbuchberichtigung erzwingen

5 Antworten

Ich empfehle Dir konsequent zu sein! Du hast das Erbe ausgeschlagen,Vermutlich auch eine richtige Entscheidung.Suche Dir eine andere Bleibe und gehe auf Abstand.Du hättest nur Ärger,Stress,Kosten um möglicherweise nichts zu erreichen.Liebe Grüße.

Ich wohne nicht in dem Haus. Aber weil bei sonst keinem was zu holen ist, zahle ich die ganze Zeit. Verkauf geht nicht ohne Grundbuchberichtigung, Vermietung auch nicht. Und ich kann die Grundbuchberichtigung nicht beantragen.

Aber ich werde nochmal das Amtsgericht kontaktieren. Ich bin da doch wohl kein Einzelfall (hoffentlich).

@pdoubleu

Üblich ist das so nicht.Und mit welchem Rechtsgrund zahlst Du überhaupt etwas?Etwa Unterhaltsverpflichtungen ?! Ansonsten,Grundsteuern und so weiter sind nicht Dein Ding.Ob Du im Grundbuch eingetragen bist,oder nicht dürfte eine Zahlpflicht,so diese überhaupt besteht,nicht regeln können.Berichte mal.Viel Glück.

weißt du, wie man das nennt, was du möchtest?

stehlen


du willst deinem bruder das haus stehlen


nein, natürlich kannst du es nicht einfach so, ohne seine zustimmung, auf dich umschreiben lassen


was hast du für eine vorstellung?, du würdest über das eigentum eines anderen verfügen, das ist utopisch


du musst die zwangsversteigerung beantragen und es da einfach kaufen

oder besser, den anteil ihm direkt abkaufen

Natürlich nicht stehlen :-( Ich würde da nur einen Haufen Schulden "stehlen".

@pdoubleu

nein, du stiehlst ihm dann das eigentum des hauses, das ist nicht mal stehlen, stehlen ist ja nur besitz

betrug vielleicht

es geht auf jeden fall nicht und die vorstellung ist wirklich utopisch

einige dich mit ihm und der wert übersteigt die schulden regelmäßig

du wirst ihm wohl geld geben müssen

Da mußt Du zum Amtsgericht und die Sache klären.

Das werde ich nochmal probieren. Beim letzten Mal hab ich gesagt bekommen, dass nur den Erben Auskünfte erteitl werden. Aber vielleicht hab ich  da einfach nur die falschen Fragen gestellt.

Wenn Du dich mit den Erben irgendwie Einig wirst, kann das auch auf deinen Namen laufen. Aber Da müsst ihr euch einig sein.

Da bin ich dran. Aber es geht nicht vorwärts

Wieso bist du Eigentümer, wenn du das Erbe ausgeschlagen hast? Dann hast du mit der Sache doch nix mehr zu tun.

hab vor vielen Jahren meinen Eltern mit einer Unterschrift ausgeholfen und bin damit zum Miteigentümer geworden

@pdoubleu

Dann kannst du dem 2/3 Erben höchstens seinen Teil abkaufen. Wenn nicht erkaufswillig ist kannst du lediglich noch deinen Teil am Haus aufgeben.

Was möchtest Du wissen?