Grade Leute beim Drogen dealen erwischt, soll ich die Polizei anrufen?

5 Antworten

Hallo, headtorch

Wenn du die Täter gut beschreiben kannst und dir auch zu 100% sicher bist, dass es ein Drogen-Deal war oder ist, dann würde ich der Polizei bescheid sagen.

Wer weiß, ob die 3 Leute es nicht auch an Minderjährige vertickern o. ä. Schließlich sind Drogen hier verboten.

Gruß, blablacarcar

War halt ne Tüte, bin mir nicht sicher ob es Cannabis war, war aber grün. Die waren auch in 0,nichts wieder weg. Ging sehr schnell.

@headtorch

Ich würde die Polizei alamieren. Sicher ist sicher.

Gruß

Ich würde schon anrufen, aber du solltest das mögichst anonym tun, so als wärst du ein Fußgänger, oder so, denn wenn die Leute herausfinden, wer sie gemeldet hat, könnte das auch nicht ganz ungfährlich sein...

kommt darauf an, was erhaoffst du dir? Dass sie vll. Ihren Job verlieren und dann Arbeitslos sind und Hartz 4 bekommen? Oder es sind jüngere Leute und dadurch können sie später ihren gewünschten Beruf nicht mehr ausüben? Dass sie ins Gefängnis kommen und dann vll. Auf harte Drogen umsteigen? Vll. Hat jemand von ihnen eine Familie und die Familie wird dadurch zerstört? Vll. Hat jemand eine Suchterkrankung (z.b. Aufgrund sexuellem missbrauch in der Kindheit) und diese Person ist nur in der Lage mit Pharmakologischer Hilfestellung ein normales Leben zu führen, möchtest du dieser Person wirklich noch mehr schaden zufügen als sie so schon hat??

Hm, warte mal. Drogen dealen ist hier verboten. 

@headtorch

es geht doch nicht um den dealer??? Es geht um Konsumenten denn denen wird viel größerer schaden durch repression zugefügt.

@diablo99997

Ich habe mich gegen einen Anruf entschieden, wenn hätte ich aber gesagt, die sollen mal nach den zwei Dealern Ausschau halten.

@headtorch

Das freut mich :) Leben und leben lassen :D Art. 5 der Erklärung der Menschenrechte: jeder Mensch hat das Recht sich frei zu entfalten vorausgesetzt er schadet damit keiner anderen Person :)

@diablo99997

§29 BtMG 

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.
Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft,

[...]

@headtorch

Das es verboten ist sollte jedem bekannt sein.. 
Inwiefern Drogenkonsum - und dazu ist Vertrieb und Produktion nun mal erforderlich - ein Verbrechen darstellt ist eher die Frage. 

Ich hab das mal so gelernt das meine Rechte da aufhören wo die Rechte anderer anfangen. 
Inwiefern fühlst du dich von denen deiner Rechte beraubt ?

Das da teils noch ganz andere Kriminalität bis hin zu Kapitalverbrechen stattfindet ist klar. 
Das passiert aber weil wir das so wollen, wir schaffen dieses Umfeld. 

Grüße 
4hntrax

Wäre was für meinen Freund :D Der ist Zollbeamter :)

kannst mächtig Stolz sein....

@Muromez

Bin ich auch :)

Und was wenn die DICH gesehen haben? Die könnten sich ja dann denken wer die Polizei gerufen hat! Waren die Fußgänger Jugendliche oder gar Minderjährige? Nein? Dann würde ich nichts unternehmen! Doku bei Kabel1: Die Polizei schaut im Bahnhof zu wie sich Leute einen "Schuss" setzen und danach werden sie lediglich aus dem Bahnhof gebeten! Mehr nicht!

Die haben mich nicht gesehen. 100%


Die zwei ,,Dealer" sag ich mal, waren auf jeden Fall sehr jung, 17-18, der Autofahrer denke mal so 30.

@headtorch

Weißt Du ob da nicht noch andere waren die "Schmiere" gestanden haben? Die siehst Du gar nicht! Bringen tut das jedenfalls nicht wirklich was! Entscheiden musst aber Du!

Was möchtest Du wissen?