Google AdSense Einnahmen auf Steuererklärung ohne Gewerbe.

2 Antworten

so, oder so, ist es eine selbständige Tätigkeit. Ich würde es auch eher als freiberuflich gem. § 18 EStG sehen.

von den 150,- Euro im Monat, oder besser 1.800,- im Jahr gehen ja noch die Betriebsausgaben runter. Also anteilige Kosten für PC, Internet usw.

Der Rst kommt dann über die ANlage "S" in die einkommensteuererklärung.

Die oft zitierten 400,- Euro (also 400,- Euro Job), gelten nur wenn man es als Arbeitnehmer verdient. Es wird dafür 30,77 % pauschale Sozialversicherung abgeführt. Ausserdem steuerfrei sind auch die nicht, entweder Steuerkart, oder 2 % pauschale Lohnsteuer durch den Arbeitgeber.

Vielen Dank für deine Antwort. Also muss ich mich nicht um ein Gewerbe kümmern und liste die Einnahmen einfach in meiner Steuererklärung unter Anlage S auf. Kann ich dort auch die "Ausgaben" angeben??

@BellaMuc

Ja klar ich schrieb doch:

"von den 150,- Euro im Monat, oder besser 1.800,- im Jahr gehen ja noch die Betriebsausgaben runter. Also anteilige Kosten für PC, Internet usw."

Falsch, sobald man nur einen Werbebanner im Netz schaltet, ist man gewerbsmäßig tätig und benötigt ein Gewerbe. Perfide ist, dass man damit noch nicht einmal Einnahmen erwirtschaften muss. (Keine Rechtsberatung, blabla)

Also, Blogaufsetzen => Gewerbe anmelden => Werbung und Einnahmen generieren.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Antwort weiterhelfen und du kannst das noch rechtzeitig zum Jahreswechseln hinbiegen.

Gruß

AMUNO

Was möchtest Du wissen?