Golf III: Türpin ab, Tür ist verriegelt... was nun?

4 Antworten

Die Tür müsste eigentlich auf gehen, wenn man es von innen versucht.

Der Pin war wahrscheinlich aufgeschraubt und hatte sich über die vielen Jahre gelöst, will sagen wenn das Gewinde noch heil ist, kannst du ihn vielleicht einfach wieder drauf schrauben.

Ich würde das Auto noch mal zuschließen und dann wieder aufschließen - in der Hoffnung, dass die Tür doch noch über die Zentralverriegelung aufgeschlossen wird.

Ansonsten würde ich von innen am Türgriff ziehen - bei manchen Autos wird dabei automatisch das Schloss entriegelt.

Wenn alles nichts hilft würde ich die Türverkleidung lösen und das Schloss manuell entriegel - kann sein dass es kaputt ist, dann musst Du es ersetzen.

Man könnte versuchen diesen "Draht" an dem der Türpin aufgeschraubt ist mit einer Schlinge oder Sonstigen zu fassen und dann hochzuziehen.

Allerdings kommt es manchmal vor dass das Türschloss defekt ist und sich einfach nicht mehr entriegeln lässt. Dann müsste man von der Tür die Innenverkleidung abnehmen und vom Inneren der Tür an das Schloss ran um es entriegelt zu bekommen. Kann in ner ziemlichen Fummelei enden, dazu braucht es auch Jemanden der sich einigermassen auskennt.

Wahrscheinlich hat dein Auto eine Safe Verriegelung. Da kannst du noch so am Türpin ziehen oder innen am Türgriff rütteln, die Tür wird nicht aufgehen.

Sollte dem so sein, wird dir nichts anderes überbleiben, als die Türverkleidung abzunehmen und das Schloss manuell zu öffnen.

Was möchtest Du wissen?