Gold als Geldanlage, Krügerrand, Maple Leaf oder Wiener Philharmoniker?

7 Antworten

Es mag zwar hier Leute geben, die Gold als Schwachsinns-Investment bezeichnen und für Finanzkrisen völlig ungeeignet halten, allerdings mögen die dann trotzdem mit der Tatsache leben, daß ein Krügerrand von 5 Jahren 400 Euro, vor 3 Jahren 600 Euro und heute 700 Euro kostet, man sein Geld also in 5-6 Jahren verdoppelt hätte und in der Finanzkrise keinen Schaden erlitten hätte...was man von zahlreichen Fonds oder Aktien nicht sagen kann. Insoweit fragt sich, wer empirisch Recht hat.

-- Caesar, Napoleon und Aollf H. waren sicher mächtige Männer, darf man höflich fragen, was deren Schuldverschreibungen heute wert sind oder die Geldscheine aus der Zeit? 0,00 Euro. Niemand gibt es dafür. Wenn man allerdings ein Goldstück, eine Goldmünze oder einen Goldbarren aus der Zeit hat, so ist dieser auch heute noch wertvoll!! Vor 2000 Jahren gab es für eine Unze Gold eine Tunika und für eine Unze Gold gibt es heute noch einen Massanzug.

Dies gilt für keinen Geldschein, keine Aktie und keine Anleihe aus dieser Zeit. Alles wertlos geworden, genau wie das Papiergeld aus dieser Zeit.

Insoweit halte ich ein Investment in Gold für ausserordentlich sinnvoll.

wahre Worte

Ich persönlich investiere auch gern in Münzen, so haben meine Kinder in späteren Jahren noch etwas davon. Bevorzugt kaufe ich Maple Leafs Silbermünzen, aber habe auch einige in Gold. :) Was man kauft muss ja schließlich doch jeder für sich entscheiden. In letzter Zeit habe ich öfters bei www.goldundsilber.de gekauft und muss sagen, dass ich dort echt zufrieden bin, was den Preis und die Lieferung betrifft. lg

Da der Goldgehalt bei allen Münzen gleich ist, ist die Auswahl hinsichtlich des Goldgehaltes nicht von entscheidender Bedeutung. Wichtig ist zu Zwecken der Geldanlage überhaupt eine der renommierten, aufgeführten Münzen zu kaufen und nicht auf Prägungen irgendwelcher Pseudomünzen hereinzufallen, die es aus allerlei Staaten der Welt gibt.

International am bekanntesten ist neben dem Krügerrand auf jeden Fall auch der Maple Leaf aus Kanada. Eine sehr schöne Anlagemünze die du weltweit ankaufen und verkaufen kannst. Hier mehr zur Maple Leaf Anlagemünze: http://www.maple-leaf.org/maple-leaf-goldmuenze/

Wenn schon Geld in Gold anlegen, dann würde ich das in Goldbarren und nicht in Münzen machen.

Diese Münzen sind Wertgleich

@Gerd2

Der Goldgehalt ist unterschiedlich, Die Wiener haben 999,99, das ist Spitze!!!

@Gerd2

Der Goldgehalt ist unterschiedlich, Die Wiener haben 999,99, das ist Spitze!!!

@Gerd2

Macht Sinn bei Kleinmengen, ab 1g aufwärts

Goldmünzen sind in den meisten Ländern mwst-frei, Goldbarren hingegen werden in einigen Ländern mit MwSt versehen... Goldmünzen sind auch fälschungssicherer, da aufwändiger hergestellt, Barren können leicht gefälscht werden, in dem man einen anderenm Block aus Silber, Blei, Eisen oder Wolfram einfach vergoldet.... insoweit würde ich eher Münzen kaufen.

Was möchtest Du wissen?