Girokonto wieder gepfändet, nun auflösen

5 Antworten

eine Kontopfändung fällt nicht unerwartet und plötzlich vom Himmel. Davor gibt es sehr viele Mahnungen und Zahlungsaufforderungen und Androhungen einer Kontopfändung. Die Bank ist nicht verpflichtet Auskunft zu geben. Die Bank meldet sich erst dann, wenn kein Geld mehr drauf ist und deshalb eine Zahlung nicht stattfinden kann. Konto auflösen ist möglich, aber eben nur wenn man nicht im minus steht. Allerdings wird das ganze bei der nächsten Bank nicht besser

Es würde nicht gerade Sinn machen, wenn der Vollstreckungsschuldner schon vor der Pfändung informiert würde, das geschieht erst hinterher, wobei das einige Tage dauern kann.

Die Idee, man könnte Verbindlichkeiten abschütteln indem man einfach das Konto auflöst, ist schon sehr drollig. Das geht natürlich nicht. Allerdings ist ebenso klar, daß die Pfändung nur das Girokonto mit seinem aktuellen Bestand umfaßt. Man kann jederzeit noch nicht auf diesem Konto angekommene Zahlungen umleiten auf ein anderes Konto. Man kann auch das gepfändete Konto kündigen. Eine Wirkung auf die Pfändung hat das aber nicht. Was an Guthaben auf dem Konto ist oder dort eingeht solange die Pfändung besteht, unterliegt der Pfändung.

Wenn man eine Pfaendung hat, dann hat man die, die kann man nicht abschuetteln wie ein T-shirt, wenn man es will, fuer einen Wechsel ist es jetzt wohl zu spaet erst mal. Und natuerlich wird erst gepfaendet, dann informiert, sonst wuerde das ja keinen Sinn machen mit Warnung.

Aber in ein P Konto umwandeln waere moeglich, falls noch nicht geschehen.

 

Eine Kontoauflösung ist nur möglich mit einem ausgeglichenen Konto.

Und ja, es ist normal, das erst gepfändet wird und danach die Benachrichtigung kommt. Alles andere würde ja die Pfändung sinnlos machen.

Die Banken erhalten immer zuerst die Zustellung einer Kontenpfaendung. Erst wenn die Bank den Empfang der Zustellung unterschrieben hat und diese Bestaetigung dem Glaeubiger wieder zugestellt wurde, erst dann erhaelt der Schuldner Nachricht.

Was möchtest Du wissen?