Gilt Einschreiben/Rückschein als Kündigungsbestätigung?

5 Antworten

Nein, die Bestätigung hat Dir der Arbeitgeber zuzusenden. Da solltest Du um Bestätigung Deiner Kündigung bitten, da dies vom Jobcenter verlangt wird. Deine Kündigung ist noch keine Bestätigung vom Arbeitgeber. Automatisch wird Dir der Arbeitgeber diese auch nicht zusenden, da mußt Du schon darum nachfragen.

ich habe zusätzlich einen zeugen der mir schriftlich bestätigt hat, dass ich die kündigung in diesen briefumschlag gesteckt habe und auch bei der post abgegeben habe. na hoffentlich reicht das als vorlage...

Kündigungen sind immer einseitig. Kündigungsbestätigungen sind nicht notwendig. Das müssten die Damen und Herren beim Jobcenter eigentlich wissen.

Mehr kann in dieser Situation nicht verlangt werden. Denn, genau genommen besagt der Rückschein nur, dass ein Umschlag verschickt wurde. Ich musste mich entsprechend belehren lassen. Allerdings geht die Rechtssprechung im allgemeinen davon aus, dass ein der Absicht entsprechendes Schreiben verschickt wurde.

Denn auch ein durch Postzustellung oder Boten, persönlich übergeben, übersandter Briefumschlag würde sonst an der Beweispflicht scheitern.

nein das ist keine Kündigungsbestätigung

Was möchtest Du wissen?