Gibt es Studiengänge im Bereich Immobilien, bei denen man promovieren kann (Dr.-Titel)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich Deine Frage wörtlich nehme :

NEIN .

Um in Deutschland einen Doktortitel zu erhalten , muss man einen Hochschulabschluss haben und natürlich die Promotion erfolgreich abschliessen.

Es gibt zwar private Hochschulen wie die EBS,  die spezielle Promotionen zum Thema Immobilienwirtschaft anbieten,  nützt aber nichts:   Voraussetzung wiederum ist ein Master, Diplom, also Abschluss  einer deutschen Hochschule.  Dann kann man gleich an der eigentlichen Hochschule promovieren.

Tatsächlich gibt es zahlreiche Inhaber, Geschäftsführer, Mitarbeiter in der Immobilienwirtschaft mit Doktortitel.  Ich kenne mehrere.

Sie alle haben den Doktortitel regulär nach Abschluss eines "normalen"  Studiums erlangt.

Die häufigsten Studiengänge sind natürlich  Jura und  BWL aber auch erstaunlicherweise ganz andere Studiengänge wie Soziologie oder solche aus dem naturwissenschaftlichen Bereich.

Um es für Deutschland nochmal zusammenzufassen:

Erst Abschluss eines Hochschulstudiums dann Promotion /  Doktortitel.

 

Um mal zu überlegen, wie Du ohne viele Jahre an deutschen Hochschulen zum Doktortitel kommen könntest:

- Unbedingt in der EU die Möglichkeiten von kurzen Studiengängen mit Doktortitelmöglichkeiten eruieren.  Da gibt es Länder, die weniger Voraussetzungen haben als Deutschland.  Das kann ich nicht komplett hier darlegen oder gar vorprüfen.

- Nicht vergessen, daß das heissen wird:  Studieren in anderer Sprache.

- Ob es so etwas in deutschsprachigen Ländern wie Österreich oder Schweiz gibt ? - Hier bitte mal den  User DrDralle aus Wien per Kompli fragen. Oder die Frage dazu direkt bei GF stellen und ihn bitten zu antworten.

- Ein  Dr. hc , den man auch führen kann,  ist eine ganz heikle Sache, weil man schon auf dem eigenen Berufsgebiet oder in der Gesellschaft  enorme Leistungen erbracht haben muss und solche  "ehrenhalber Doktortitel"  dementsprechend  an meistens ältere, verdiente Personen verliehen werden.

- Einen gekauften Doktortitel , den man immer nur von dubiosen ausländischen Organisationen kaufen kann,  kann man nicht als Namensteil führen.  Eine Eintragung in die Ausweispapiere (notwendig !)  kann nur erfolgen, wenn die Botschaft o. das Generalkonsulat des jew. Landes per Apostille die Richtigkeit und Rechtmässigkeit des Doktortitels anerkennt.  Undenkbar !

 

Somit bleibt nur der Weg übers Ausland oder doch regulär in "germanischen Landen"  studieren. 

 

Viel Erfolg

Promovieren kannst Du beispielweise in Betriebswirtschaft (ggfs. auch in Bauwesen oder Architektur) nach einem einschlägigen wissenschaftlichen Studium an einer Universität. Dabei kannst Dich ggfs. auf Immobilienwirtschaft spezialisieren.

den titel kannst du dir an die wand nageln, du brauchst geld dafür um das zu machen....

 

und ohne PRAKTISCHE erfahrung ist das geld auch schnell weg....

 

was du willst, ist die krone, ich möchte auch etws für 1 mio das stück bauen und an dumme milliardäre für 5 mio das stück verkaufen....

die meisten wollen nur "normale" immobilien an "normale" kunden verkaufen.....

und das ist schon ein superhartes buisness.....

Wie willst du denn als Kaufmann promovieren? oO Doktoren gibt es nur in den Magister-/Masterbereichen.

 

edit: Ich nehm mal alles zurück. Bin mir doch sehr unsicher grad^^

Gibt ja auch Diplomkaufmänner soweit ich weiß. Allerdings kenne ich keinen Doktor. Muss nicht heißen das es nicht geht!

@Bujin

sicher geht das, bwl->dipl.kfm, promovieren

Ohne Hochschulabschluss wird das schonmal nix.

Also erst irgendwo Bachelor und Master machen, dann Doktorvater finden, und ca. 3-6 Jahre Promotionsstudiengang.

Was möchtest Du wissen?