Gibt es Schmerzensgeld bei Unfall - wegen unterlassener Streupflicht?

5 Antworten

Sofort agieren. In diesem Fall sogar mit Anwalt. Der kann effektiver und schneller arbeiten bzgl. eventueller Beweissicherung (wobei ich schätze, daß die Aufnahmen schon gelöscht sein werden).

Auf jeden Fall ist das ein Fall für Schmerzensgeld und da die Tankstelle sicher eine Haftpflicht hat, kann man hoffen, daß0 die den Fall auch so zugeben, aber sicher sein kann man nicht.

Viel Glück!!!

Vielen Dank. Wir wissen mittlerweile durch einen befreundetet Polizisten,dass die Bänder nach spätestens 72 Stunden,aus datenschutzrechtlichen Gründen gelöscht werden müssen :/ ..
Er meinte,wir sollen die Krankenkasse anrufen,weil sie ihr Geld aufjedenfall anfordern werden und evtl. Auf den Zug mit aufspringen.. ob die noch was an Schmerzensgeld rausschlagen können..

Eine Tankstelle wird eine Betriebshaftpflichtversicherung haben. Keine Versicherung zahlt aber freiwillig (und gerne), insbesondere wenn es um Schmerzensgeld geht. Also wird erst einmal jede Schuld von sich gewiesen und prozessiert ohne Ende - getreu dem Motto: "Schauen wir mal, wer am längeren Hebel sitzt." Ohne eigenen Anwalt läuft hier also gar nichts.

Ab zum Anwalt würde ich sagen und anschreiben. Mit Glück sind die Aufnahmen noch vorhanden.

Wenn es eisig und glatt ist geht man sehr vorsichtig ! Unter gegebenen Umständen friert auch gestreutes Asphalt wieder über . 

Nur mal so aus diverser Rechtsprechung .

Es war definitiv nicht gestreut, überdacht und der direkte Eingangsbereich. Ich bin mir sicher,dass es nicht an seiner unvorsichtigen Gangart lag ;)

die Frage ist ne ganz andere: ab WANN beginnt die Streupflicht bei euch - zu erfahren bei eurem Ordnungsamt. meist von 7 bis 20 Uhr 

dein Freund hat sich vor der Zeit hingelegt

Das ist so nicht richtig, bei öffentlichen gebäuden, wie zB. Einer Tankstelle die 24h geöffnet hat,ist rund um die Uhr streupflicht.

@DanielaNanook93



ist auf der Kante ausgerutscht und umgeknickt. 

zudem schreibst du, das der Bereich überdacht war - schätze kein Glatteis, es waren garantiert mehr Kunden vor ihm, die da Bescheid gegeben hätten

Zudem ist das gewissermaßen ein Privatgelände

Nein es war definitiv Glatteis.
Und auch kein privater Bereich. Wie man lesen kann handelt es sich um den Haupteingang einer Tankstelle.
Außerdem wurde ja direkt nach dem Sturz gestreut. Die Angestellte hatte es vergessen!

Was möchtest Du wissen?