Gibt es in Berlin eine Mittagsruhe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Mittagsruhe ist nicht Deutschland weit geregelt und muss es auch auf Landesebene nicht sein. Hier in Berlin gibt definitiv keine Mittagsruhe. Schreibt ein Vermieter etwas davon in den Vertrag, so gilt das für die Mieter des betreffenden Hauses- im Nachbarhaus darf gehämmert werden, was das Zeug hält, wenn deren Vermieter keine Mittagsruhe 'ausgerufen' hat.

Die Mittagsruhe ist nicht ortsabhängig. Ges. Vorgeschrieben.

Was es nicht alles gibt, hier im Forum, alles Experten, Mischmasch von Halb- oder Keinwissen! Die Frage war klar und eindeutig: Gibt es in Berlin eine Mittagsruhe! Die Antwort ist ebenso klar und deutlich: NEIN! Denn wovon reden wir hier? Doch sicherlich ob der Gesetzgeber eine Vorschrift erlassen hat und das hat er für Berlin NICHT! Es bringt daher absolut nichts wenn Foristen ihre persönliche Einstellung (klar, besser, ist so, wäre sinnvoll, zumutbar etc.) kundtun. Einzig und allein kann eine Hausordnung eine solche Zeitphase für die Mieter eines Hauses vorgeben; doch schon die beauftragten Handwerker müssen sich daran nicht halten; sie sind keine Mieter und damit der Hausordnung nicht unterworfen. Man stelle sich einmal vor eine "Mittagsruhe" von 12-15h,3 Stunden würden die Handwerker "händchenhaltend" warten bis das die Zeit abgelaufen ist, um dann festzustellen, es gab niemanden im Haus der sich hätte stören können, alle am Arbeiten, auf dem Bau :-) - soll ja nicht heißen das alles zumutbar ist, sondern lediglich, das die Zeiten der bürgerlichen Mittagstischpausen mit anschließender Siesta nicht mehr dem Zeitgeist entsprechen!

Ja, von 13.00 bis 15.00 Uhr, steht fast immer im Mietvertrag oder der Hausordnung und ist allgemein so üblich.

Was möchtest Du wissen?