Gibt es Hilfe zur Übernahme für die Kaution?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst in jedem Fall die Kaution in Raten zahlen. Das muß der Vermieter dir gestatten. Übrigens... geh ins Frauenhaus! Da kannst Du die erte zeit mit Deinen kindern wohnen und bekommst Hilfe

Es gibt eine Versicherung extra dafür. Sie sichert dem Vermieter die Kaution zu und Du mußt dann jährlich ca. 80 Euro dafür bezahlen. Gibt es in den Banken und heißt Kautionsversicherung.

Du kannst bei den Ämtern nachfragen, die Stellen zwar keine Kaution aber stellen dir eine Bescheinigung aus das sie bei Schäden dafür aufkommen...Oder einige dich auf ne Ratenzahlung der Kaution ...Aber warum meldest du dich nicht bei einem Frauenhaus?

wenn du nach verlassen deines mannes vom sozialamt abhängig sein musst/wirst wird dieses deine kaution übernehmen. allerdings kriegst du dass dann nur als darlehen d.h. sie werden dir etwas monatlich etwas weniger geben als dir sonst zusteht, aber nur bis die kaution abbezahlt wurde.

Erkundige Dich beim Sozialamt und bei caritativen Organisationen (Caritas, AWO, Diakonie...). Laß Dich auf jeden Fall von einer dieser Stellen beraten - denn es ist ja nicht nur die Kaution, die Du brauchst.

Für die Kaution könntest Du auch im Verwandten- und Freundeskreis um ein Darlehen bitten. Mach ruhig mit dem Geldgeber einen schriftlichen Vertrag. Bei der Verteilung des ehelichen Vermögens (auch der Schulden!) geht das dann mit ein...

Was möchtest Du wissen?