Gibt es eine StVO für den Verkehr auf dem Wasser?

5 Antworten

Für den freien Seeraum ( also auch für die Mitte des Nordatlantiks ) gibt es die Rules of the Roads, die Seestrassenordnung, für die Flussreviere, die mit der offenen See zusammenhängen, gibt es die Seeschifffahrtsstrassenordnung mit Aufsichtsbehörden wie das Wasser-und Schifffahrtsamt und die Wasserschutzpolizei. Zudem kommen in den Hafenstädten zum Teil eigene Gesetze und Verordnungen, wie z.B im Hamburger Hafen das Hamburger Hafengesetz.

Lee vor Luv, Backbordbug vor Steuerbordbug, Berufsschiffahrt hat immer Vorfahrt, Segelboot vor Motorboot, Segelboot vor Ruderboot, Ruderboot vor Motorboot, genug platz lassen, Steuerbord vor Backbord, ansonnsten schau auf die Verkehrszeichen. Ich frage mich arum die immer noch unwissende auf die Gewässer lassen.

Gibt es. Sie unterscheiden sich etwas, je nach dem, ob es sich um eine Bundeswasserstraße oder eine Seeschiffartsstraße (Küste und gezeitenabhängige Gewässer) handelt.

Wilst Du mal eine Ecke das Teppichs hochheben? http://www.elwis.de/Freizeitschifffahrt/verkehrsvorschriften-hinweise-wassersportler/index.html

Es gibt sog. "Straßenordnungen" für die Wasserstrapen für Berufs und Sportschifffahrt und es gibt Seeverordnungen, die vor allem die Sportschifffahrt betrifft!

In Ergänzung zu den richtigen Antworten des ( Hoch)-See-Betriebes , für Binnengewässer gibt es auch die Führungsberechtigung und Zeichen im und am Wasser. Kanäle - Flüsse - Seen .

Was möchtest Du wissen?