Gibt es ein Gesetz wo die Lehrer nicht verbieten können zu trinken während des unterrichts?

5 Antworten

Nö, fürs Trinken explizit nicht.

Aber grundsätzlich gilt, was der Lehrer sagt. Wenn du aus medizinischen Gründen nicht auf die Pause warten können solltest, könntest du dafür sicherlich ein Attest vorlegen... ansonsten gilt eben, dass während des Unterrichts nichts getrunken wird, wenn der Lehrer das so sagt.

45min bis zum nächsten Schluch Wasser zu warten ist aber für gesunde Menschen völlig unproblematisch. Und gewöhne dich schonmal daran... es gibt Tätigkeiten im Beruf, da steht man dann vielleicht auch mal mehrere Stunden ohne ein Getränk herum.

Nein, so ein "Gesetz" gibt es nicht. Ob im Unterricht getrunken werden darf oder nicht, kann jede Schule selber in ihrer Hausordnung festlegen.

An meiner Schule darf z.B. Wasser getrunken werden. Alle anderen Getränke sind während des Unterrichts verboten.

Zum Trinken gibt es die Pausen. Sachen wie trinken etc. während des Unterrichts zu verbieten hat den Sinn, dass sich die Schüler auf den Unterricht konzentrieren sollen und nicht abgelenkt sind, z. B. auch durch gluckernde und schlabbernde Nachbarn.

Konzentrieren hilft übrigens z. B. bei Rechtschreibung und so ... ;)

Es gibt kein solches Gesetz, jedoch kann das jede Schule selbst regeln, wie sie das handhaben möchte. Das steht dann zum Beispiel in der Hausordnung, an die sich alle Schüler/innen halten müssen.

Ich denke, man sollte fähig sein dem Unterricht bis zur nächsten Pause zu folgen, ohne dass man trinken muss. Im Sommer bei großer Hitze ist das natürlich was anderes. Da erlaube ich als Lehrer den Schülern auch das Trinken, wenn es den Unterricht nicht stört und nicht dauernd der Fall ist. Es nervt einfach, wenn die Schüler ständig an ihren Flaschen nuckeln.

Ein Lehrer hat Hausrecht und wird sich auf Benehmen berufen.

Es ist unhöflich ohne Erlaubnis zu Essen und zu Trinken im Klassenraum. Zudem könnte eine umfallende, geöffnete Flasche Bücher und Hefte einsauen.

Was möchtest Du wissen?