Gibt es Diebstahl von nicht beweglichen Sachen und wenn ja wo sind sie im Gestz geregelt?

5 Antworten

Zu den sogenannten unbeweglichen zählen ausschließlich Grundstücke und die darauf befindlichen Gebäude. Und die kann man schlecht stehlen. Dazu gibt es zum Thema Diebstahl auch keine Paragraphen. Alles andere sind bewegliche Sachen.

Im Gesetz ist nur von unbeweglichen Sachen die Rede:

§242 StGB:

Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Wenn du damit an etwa nur elektronisch gespeicherte Daten denkst, greift hier nicht der Diebstahlsparagraph, sondern § 202 StGB (Ausspähen von Daten) oder §263a (Computerbetrug).

Diebstahl betrifft nach §202 StGB "nur" bewegliche Sachen, die Formulierung "unbewegliche Sachen" gibt es im Srafgesetzbuch meines Erachtens nicht.

Ich verstehe die Frage nicht. Wie willst du eine nicht bewegliche Sache der Verfügungsgewalt des Eigentümers entziehen, indem du sie wegtransportierst? Wie stellt du dir den Dienbstahl eines Hauses vor? :-)

nein, nach dem Recht sind das Grundstücke und Liegenschaften- diese kann man ja entsprechend nicht klauen.

Bei nicht beweglichen Sachen kann kein Diebstahl vorkommen. Diese sind im Grundbuch eingetragen und damit ist der Besitzer bzw. Eigentümer gesetzlich festegelegt. Kurz gesagt kann also kein Haus gestohlen werden.

Was möchtest Du wissen?