Gewonnene Tickets weiterverkaufen?

3 Antworten

Naja du kansnt dennen doch eifnahc die daten geben nach dem du das geld hast und die gehen hin ich glaube gnaz legal ist es nich g ewinn karten weiterzuverkaufen ... welches konzert denn? dann könnt ichs vll. ergoogeln

Ja in du musst die ein wenig linken d.h. du informierst dich wer ist der Veranstalter des konzerts , dann kontaktierst ihn und Schilder St das du verhindert bist und die gewonnen Karten freunden schenken würdest wenn er zustimmt lässt du dir es wenn möglich per E-Mail bestätigen dann Verkauf St du die Karten und meldest die Namen der Käufer an den veranstallter

Das geht bestimmt würde den aber sagen das es Freunde von mir sind oder so etwas.

Ich will nicht mir zum Azubi-Ausflug

Hallo,

meine Firma veranstaltet jedes Jahr einen Azubi-Ausflug. Dabei fahren wir mit allen Azubis übers Wochenende auf irgendeine Hütte und verbringen dort das Wochenende gemeinsam. Generell finde ich die Idee nicht schlecht etwas mit den Azubis zu unternehmen.

Aber... für mich sind solche Hütten einfach der blanke Horror. Ich will nicht in einem Matratzenlager eng neben den anderen liegen. Ich brauche nachts um mich erholen zu können einen Rückzugsort. Ich will nicht die ganze nacht mit meinen 40 Kollegen umgeben sein. Die Bilder von der Hütte erinnern mich leicht an den Besuch im KZ. Ich versteh einfach nicht wie andere daran spaß empfinden können. http://dav-neu-ulm.de/typo3temp/pics/H17-IMG_0612_a6d013cf00.jpg

Kuscheln will ich nur mit meiner Freundin und nicht mit den anderen Azubis. Außerdem bin ich ein Mensch für den das Wochenende etwas ganz wichtiges ist. Ich brauche das einfach um mich zu erholen - und jetzt soll ich da hin.

Ich weiß nicht wie ich mich davor drücken kann. Es ist eine Pflichtveranstaltung der Firma. Und nur wer krank ist oder aus ganz wichtigen Gründen verhindert muss nicht mit.

Aus wichtigen Gründen verhindert kann ich kaum sagen, denn eine Woche später findet ein Ausflug von der Schule aus statt, an dem ich wegen einer Hochzeit nicht teilnehmen kann. Deshalb musste ich in meiner Firma auch schon einen Grund nennen. -> Es wäre ja ein seltsamer Zufall, wenn ich an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden aus Familiären Gründen verhindert bin.

Eine Alternative wäre krank machen. Aber dann brauche ich ein ärztliches Atest. Ich bin bisher nie zum Arzt gegangen ohne wirklich krank zu sein. -> Ich glaube ich könnte in dieser Hinsicht meinen Arzt nicht wirklich anlügen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?