Gewohnheitsrecht bei Arbeitszeit

2 Antworten

Gewohnheitsrecht gibt es nur in Bereichen, in denen nichts durch Verträge, Vorschriften oder Gesetze bzw. Verordnungen geregelt ist. Und im Arbeitsrecht gibt es genügend Vorschriften und einen Arbeitsvertrag.

Nein, das gibt es nicht. Der bezahlte Urlaub muss ohnehin nach dem Durchschnitt der zuletzt geleisteten Arbeitsstunden berechnet werden, und das Urlaubsgeld gibt es auch weiterhin nach de vertraglich vereinbarten Mindestzahl an Stunden...

Hast du im 2. Satz die Dinge nicht vertauscht? Weil ich kenne es nur andersherum.

Was möchtest Du wissen?