Gewerbe auch wenn man nur indirekt verdient?

4 Antworten

Du musst dir den Vertrag bzw. Die Seite mit dem Publisher anschauen. Stellt er nur die Plattform zur Verfügung und die Kunden kaufen bei dir, bist du Gewerbetreibender. Vertreibt er aber unter seinem Namen deine App und gibt dir einen Teil des Erlöses ab, bist du Freiberufler und musst kein Gewerbe anmelden. Allerdings musst du in beiden Fällen eine Einkommensteuererklärung abgeben.

§ 14 BGB:

(1) Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(2) Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

Wenn du damit Geld verdienst...ja...dann benötigst du einen Gewerbeschein...

Bist Du ganz klar ein Angestellter der Firma oder bist Du selbst Unternehmer? Ich denke, Du bist nicht angestellt. Also bist Du Unternehmer.

Was möchtest Du wissen?