Gewährleistung für ein Austauschteil am Auto

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt zwischenzeitlich ein EU-Gesetz das besagt, dass auch auf Gebrauchtteile eine 1-Jährige Gewährleistungspflicht besteht. Nur als Privatperson kann man diese Gewährleistung ausschliessen. Wenn die Vertragswerkstatt dieses Teil verkauft hat, muss sie dafür auch eine Garantie übernehmen. Ich nehm allerdings an, der betreiber ist etwas gerissen und dieses Teil wurde euch als Defekt verkauft oder dieses Teil wurde euch gesondert von einer Privatperson verkauft. Die Werkstatt hätte dann ihre Aufgabe erfüllt. Das das Teil im Nachhinein kaputt geht ist dann nicht ihr Problem. Du musst nun genau die rechnung begutachten und schauen ob der gebrauchte Klimakompressor da als funktionierendes Gebrauchtteil aufgeführt ist oder nicht.

Vielen Dank für Deine Antwort. Auf der Rechnung steht "Klimakompressor gebraucht ohne Garantie oder Gewährleistung". Verkauft hat uns das Teil aber die Werkstatt. Sieht für mich also so aus, als ob er sich da nicht ganz rauswinden kann, oder?

@heckse

Also dann, meine ich, kann er eine Gewährleistung nach geltendem europäischem Recht nicht ausschliessen. Aber auf der Rechnung müssten einzelne Positionen Aufgelistet sein, also zB Klimakompressor gebraucht 200,-€, Einbau 3 Stunden zu je 75,-€ macht 225,-€, gesamt 425,-€, 19% Mwst, usw. Wenn der Kompressor nicht einzeln aufgelistet ist, kann der ja behaupten dass die Rechnung nur die Arbeit betraf, er halt einen Kompressor unbekannter Herkunft eingebaut hat und nur für seine Arbeit nicht aber für das Ersatzteil Gewährleistung übernimmt.

@machhehniker

Prima, genau so hat er es auf der Rechnung ausgewiesen. Wir werden sehen, was er heute abend dazu sagt. Dann haben wir Termin in der Werkstatt. Herzlichen Dank für die Zeit die Du meinem Thema gewidmet hast und viele Grüße :o)

Auf den Kompressor selbst hast du Gewährleistungsansprüche von mindestens einem Jahr, wenn die Gewährleistung nicht bei dem gebrauchten Kompressor auf 1 Jahr reduziert wurde von dem gewerblichen Verkäufer, hast du 2 Jahre Gewährleistungsansprüche.

Bedeutet wenn ein Mangel oder Ursache für ein Mangel bereits bei Kauf vorlag, hast du ein Recht auf Nachbesserung.
Bei einem Mangel in den ersten 6 Monaten müsste der Verkäufer beweisen das der Mangel beim Einbau noch nicht vorlag, nach 6 Monaten musst du hingegen darlegen das der Mangel bereits beim Einbau vorhanden war.

Komplett ausschließen kann der gewerbliche Verkäufer die Gewährleistung auf den Kompressor nicht, auch wenn dieser gebraucht ist.

Vielen Dank für alle Eure Antworten. Ich möchte nur kurz berichten, wie es nun ausgegangen ist. Der Händler hat ohne zu murren das Auto repariert. Zum Glück war nur eine Schelle nicht richtig fest, so dass der Kompressor nicht arbeiten konnte. Er hat diese wieder befestigt, neue Kühlflüssigkeit eingefüllt und es scheint zu funktionieren. Von sich aus, hat er angeboten, bei einem weiteren Defekt den Kompressor gegen ein Neuteil auszutauschen. Natürlich dann gegen Aufpreis. Wir haben uns also Umsonst gesorgt. Ist alles gut ausgegangen. An alle die dachten, Garantie gibts nicht: Besser nicht einfach aufgeben und es trotzdem mal versuchen. Wie gesagt, dem Händler war ohne Diskussion klar, dass er in der Verpflichtung stand.

Na also. Ich freu mich für euch, danke für´s Sternchen.

Natürlich wird der Mechaniker das Teil auf optische Mängel geprüft haben. Künftige Funktionsmängel gehen zu deinen Lasten. Ich selbst bin mit Gebrauchtteilen bisher gut gefahren.

Wir ja auch, sonst hätten wir uns doch darauf gar nicht eingelassen. Danke für Deine Antwort :o)

Für gebrauchte Teile gibt es keine Gewährleistung nur auf Neuteile. Da muß du doppelt bezahlen.

Auch auf Gebrauchtteile besteht grundsätzlich 2 Jahre Gewährleistung, diese kann bei einem gewerblichen Verkäufer lediglich auf 1 Jahr reduziert werden, und bei einem Privatverkäufer komplett ausgeschlossen werden.

Was möchtest Du wissen?