Gewährleistung bei kaputtem Gartenmöbel?

2 Antworten

Die Firma ist im Recht. Nach sechs Monaten gilt die "Beweislastumkehr" und der Käufer muß den Nachweis erbringen, daß der Mangel von vornherein vorhanden war.

Und zwar durch Nachweis, dass der Stuhl sch... verarbeitet war.

Wenn du dir ziemlich sicher bist, dass es so ist, informiere den Hersteller, dass du jetzt einen kostenpflichtigen Sachverständigen beauftragen wirst.

@Mojoi

So weit wollte ich nicht gehen, dass ich einen Sachverständigen beauftrage, das ist der Stuhl nicht wert. Allerdings war mir nicht bewusst, das man mittlerweile kein Recht auf Austausch von Waren hat die nach einer Zeit wegen schlechter Verarbeitung kaputt gehen. Anfangs war der Stuhl ja noch in Ordnung, nur ist eben nach ein paar Monaten das Holz gerissen. 

Was steht denn in Deinem Kaufvertrag von damals??? Rechnung?

Das Übliche - es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbedingungen.

Was möchtest Du wissen?