getrennt lebender partner in insolvenz, unterhalt von mir?

4 Antworten

bin ich ihm jetzt etwa gegenüber unterhaltspflichtig?

Grundsätzlich besteht bei getrennt lebenden Ehegatten eine gegenseitige Unterhaltspflicht. Die Insolvenz ändert a priori erstmal nichts an der gegenseitigen gesetzlichen Unterhaltspflicht. Die Höhe (und Richtung) der Unterhaltsansprüche hängt vom jeweiligen Verdienst ab. Bei vorhanden Schulden kommt es auf den Einzelfall an, ob diese berücksichtungsfähig sind oder nicht. Es hängt also entscheidend davon ab, wodurch die Insolvenz entstanden ist.

Unterhaltsanspruch sind pfändbar und die Insolvenzgläubiger bzw. der Treuhänder wird eine Unterhaltspflicht prüfen und etwaige Unterhaltsansprüche geltend machen.

es ist der bessergestellte dem schlechter gestellten Unterhaltspflichtig... in der Trennungszeit und ggf. : Nachehelicher Unterhalt

warum fragst du ihn nicht? wenn der nichts verdient und du schon, dann kann das so sein, die ehe besteht ja offensichtlich noch.wenn auch getrennt.

Getrennt lebend heißt immer noch verheiratet.

Und natürlich müssen Ehepartner für einander sorgen.

Was möchtest Du wissen?