Gestalter für visuelles Marketing Tarifvertrag, Niedersachsen?

2 Antworten

es kommt darauf an, wo du ausgebildet wirst, denn manche Firmane stellen nach erfolgreichem Berufsabschluss (Dauer 3 Jahre), dann eine entsprechend kreative Mitarbeiterin ein. Bewirb dich einfach mal in Möbelhäusern, Mode-Boutiquen, oder hast du schon einmal ein Praktikum gemacht? Das kann ein sehr guter Einstieg für dich sein. Ich hhabe einen Bekannten, welcher sehr gutes Geld bei M&A verdient. Dieses renommierte Modehaus zahlt auch entsprechend gut. Auf welchem Sektor hats du bereits Erfahrung?

ich würde wohl eher in einem Laden für deko oder in einem möbelhaus abrbeiten wollen. Habe leider noch kein Praktikun gemacht, habs aber vor 😉 aber danke für deine antwort

@smileyever

dann viel Erfolg bei deinem Praktikum:)- Das ist garantiert ein sehr guter Anfang, denn dadurch sammelst du eigene Erfahrungen und weißt, worauf es ankommt:)

In den öffentlichen Dienst kommst du nicht, das ist ja keine Behörde.
Ob solche Läden Haustarife haben oder sich zB einem Verdi- Tarif anschließen, ist unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?