Gesetzlicher Betreuer, übertreibt er?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch mal eine selbst gewählte Betreuerin, (gerichtl.), und die hatte auch die Vermögennsorge, und ich hab ihr erklärt, daß ich über mein Konto allein verfüge und mir auch das Geld selbst einteile, und das hat sie sich von Ziet zu Zeit, meist viertel- bis halbjährlich, unterschreiben lassen damit sie es dem Gericht vorlegen konnte, und damit wars das. Außerdem haben Betreuer nicht über dich zu bestimmen, sondern dir dabei behilflich zu sein, deinen Willen umzusetzen. Der Wille des Betreuten ist dabei oberstes Gesetz.

Ist denn der betreuer für eine bestimmte Zeit festgelegt.Wenn das nicht über das Gericht lief, kann er ohne Zustimmung nicht. über. dein. Geld verfügen.

Ich glaub da kannst du ganz schwer was machen,außer einen Mißtrauensantrag stellen,um solch einen Menschen wieder los zu werden...

Loswerden kann ich Ihn jederzeit, wie gesagt ich habe ihn selber beantragt, demnach kann ich auch selber entscheiden wann ich ihn nach meinem empfinden nicht mehr benötige, allerdings benötige ich ihn allerdings nicht unter diesen voraussetzungen.

@Vdaci

Wenn er aber schon hinter deinem Rücken versucht ans Geld zu kommen,würd ich den gen Himmel schießen...

@KarlMay74

Okay, schade das ich nichts über meine Rechte erfahre aber Inordnung, bin ja nicht beim Rechtsanwalt :-)

Danke vielmals - das Internetcafé wird mir zu Teuer also bis dann.

Was möchtest Du wissen?