Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben nach Baustelle?

6 Antworten

das ist der fehler der baufirmen , die sind zu faul das ende anzuzeigen.

daher ist nach eindeutigem ende , freie fahrt .

Sprich, wenn kein Schild hinterlegt ist, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung anzeigt = so schnell wie man will?

Steht die Geschwindigkeitsbegrenzung im Zusammenhang mit dem Verkehrs-zeichen "Baustelle", gilt die Begrenzung nur für die Baustelle. Sobald die Bau-stelle eindeutig (!!) beendet ist, gilt diese Geschwindigkeitsbegrenzung nicht mehr.

Es gilt, bis ein Schild kommt, das die Begrenzung wiedet aufhebt. Solltest du geblitzt werden, könntest du aber  Widerspruch einlegen.

Im Bereich von Baustellen werden Geschwindigkeitsbeschränkungen mittels Schilder ausgewiesen.. Wenn ersichtlich ist, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung sich nur auf die Baustelle bezieht, dann darf man nach Verlassen der Baustelle wieder frei fahren und muss nicht solange warten, bis evtl. die Aufhebung der Geschwindigkeitsbeschränkung mittels Schild ersichtlich ist.

Ein solches Schild über die Aufhebung der Begrenzung fehlt meist, was bei einigen Autofahrern eben Zweifel aufkommen lässt, wie schnell sie nun fahren dürfen, nachdem sie die Baustelle verlassen haben.

Es sollte deshalb am Ende einer Baustelle immer ein Schild aufgestellt werden, dass die Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben ist, dann gäbe es keine Zweifel.

Erklärung hast du von deinem Fahrlehrer erhalten.., wieso zweifelst du das an? 

Fragst du andere Lehrer in der Schule auch ob das stimmt was der vorherige Lehrer euch erzählt hat?? 

Wenn das Zusatzzeichen Baustelle dabei hängt sollte die Begrenzung danach wieder aufgehoben sein .

Was möchtest Du wissen?