geschenktes geld zurück geben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

what???

Geschenkt ist geschenkt - sie kann ihn höflich bitten, ihr vielleicht einen Teil zurückzugeben - aber im Prinzip liegt es in seinem Ermessen ob er das tut. Selbst oder gerade, wenn er es schriftlich hätte - sonst hätte sie es ihm ja geliehen und selbst das müsste sie beweisen ... unglaublich!!

klasse, danke für die schnelle hilfe, und ja unglaublich ist es wirklich vorallem weil sie nicht locker lässt

es gibt einen alten spruch: geschenkt ist geschenkt und wiederholen ist gestohlen. wenn sie ihm das geld tatsächlich geschenkt hat, ist alles klar. hat sie es ihm nur geliehen, muß sie das beweisen können (z.b. mit einem von ihm unterschriebenen schuldschein). hat sie einen solchen beweis nicht, stünde vor gericht aussage gegen aussage. da kommt sie nicht weiter.

danke für die schnelle antwort, hat mir echt geholfen!!

Anzeigen kann man alles. Nur ob man nach Monaten strafrechtlich Diebstahl, Veruntreuung oder Unterschlagung beweisen kann, ist eine andere Frage.

Zivilrechtlich käme ein Rückforderung nur bei Veramung in Betracht. Oder mit Zeugen, dass es sich vielmehr um ein Darlehen handelte.

Was dabei vor Gericht herauskäme, weiss niemand. Ob man das Prozesskostenrisiko eingeht oder charakterlich deutlich reifer über der Sache steht und freiwillig zurückzahlt, muss er selbst entscheiden.

G imager761

sorry aber ich hab kein wort verstanden :D nur den letzten satz und des seh weder ich noch er ein, dass er das Geld zurückzahlt ich mein er hats selber net so dicke

Sie kann ihn anzeigen. Was will sie damit erreichen? Sie hat ihm Geld geschenkt und kann es nicht zurückfordern. Hätte sie es ihm geliehen, müsste sie das auch irgendwie belegen können - mit einer schriftlichen Vereinbarung zum Beispiel.

soll sie es ruhig machen.... Die werden sie bei der Polizei auslachen

hab ich mir eigentlich auch schon gedacht wollte aber trdm noch ein paar mehr Meinungen hören

@Salatification

ich glaube anders werdet ihr die eh nicht los die sucht irgendwas um ihn zu ärgern

@schreiberhans

ja aber des versucht sie scho ne ganze zeit und bringen tuts ihr doch eh nichts

@Salatification

dann sagt ihr das sie es machen soll damit ihr endlich eure ruhe habt

@Salatification

Recht hin, Recht her, an seiner Stelle würde ich ihr die 200 EU wortlos zurück geben. Von Jemanden, der sich so verhält, möchte ich nichts geschenkt haben. Furchtbar!

@aurata

was soll des denn bitte heißen, er hat sie damals nicht drum gebeten und er is auch net jd der sagt oh ja hau mal des Geld her, er hat halt im Moment auch keine 200 € und SIE kriegt so oder so genug Geld in a*** gschoben

Sind Pflichtverteidiger oder Anwälte Menschen ohne Moral und Selbtachtung, denen nur Geld das höchste Gut ist?

Wie seht Ihr das. Wenn ich Pflichtverteidiger wäre und müsste irgendein Abschaum vor Gericht verteidigen der z.B. ein Kind Mißbraucht /getötet hat, oder einen der wie in HH aktuell, einfach unschuldige Bürger absticht nur weil ihm etwas nicht passt oder die Beate Zschäpe. Das könnte ich doch garnicht, ich hätte starke Probleme moralisch wie auch Psychisch, ich würde mir ehe die Kugel geben oder den Job an den Nagel hängen als solche abartige (Menschen) zu verteidigen. Nun, wieso machen es die ganzen Pflichtverteidiger und treten auch noch vollkommen überzeugt auf, haben die denn keine Moral, haben die keine eigenen Kinder, eigene Familie, wie können diese, den Menschen noch in die Augen schauen. Was sind das für abnormale (Menschen) die sowas mit gutem Gewissen verteidigen können. Es kann doch nicht sein, das man für Geld soweit absinkt,einem Kinderschänder uä. zu verteidigen , die Schuld ist doch offensichtlich, was um himmelswillen wollen die Pflichtverteidiger da verteidigen. Haben die denn kein Schamgefühl vor den Eltern des Kindes usw. Ich finde solche Pflichtverteiger/Anwälte sind noch schlimmer als die Verbrecher selbst, die sie verteidigen. Weil sie Mißbrauchen in meinen Augen die Justiz als Anwälte um schlimmste, übelste , Menschenverachtenste Taten zu verharmlosen. Was ist das denn für ein Rechtssystem?? Wie ist Eure Meinung dazu? Ich würde mit solchen Menschen nichts zu tun haben wollen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?