geschäftskonto eröffnen trotz schufa, aber wo?

5 Antworten

Ein kleine Geschichte aus dem Leben, gestern wurde mein Guthabenbasis geführte Konto bei einer Sparkasse gelöscht. Ich eröffnete dies vor zwei Wochen und hatte seitdem noch keinen Geldein- bzw. Ausgang darauf. Direkt nach der Eröffnung hatte ich deklariert, dass ich vom Treuhänder XY eine Zahlung erhalte, dass Geschäft soeben abgeschlossen wurde. Dennoch hatten Sie es geschlossen... seit nun zwei Tagen wurde mir am Telefon stehts die Auskunft gegeben; "nein, noch sehe ich keinen Geldeingang", dabei war zu dem Zeitpunkt das Konto schon gelöscht wie sich nun herausstellte. Die Bank ruft einen weder an, noch kümmert es diese im einzelnen.. es ist denen völlig egal. Das zum Thema sie "müssen" dir ein Guthabenkonto geben... bla bla bla...! Mir bleibt nun der juristische Weg... na klar...

Die Sparkassen sin verpflichtet was für ein Schwachsinn. kurz zu meiner Situation mein Konto bei der Postbank wurde aufgelöst. da ich offene posten in Höhe von 48.000,00 € hatte kam ich ins stottern nach der 3 Pfändung die Auflösung Ansprechpartner bei der Postbank keiner. ist auch klar jemand der dir Briefmarken verkauft kann dir kaum weiterhelfen, na ja Wiederspruch keine Chance. abgeschmettert da du als Kunde nach der 3 Pfändung nicht tragbar bist. ich dann zu Sparkasse die nette Dame dann zu mir `` sie hatten bei uns schon mal ein Konto vor etwa 7 Jahren was auch stimmte ich da ein neben Konto, zu mein hauptkonto was von den gekündigt wurden ist da ich es nicht benutzte oder anders gesagt ein Konto ohne Geld Bewegung . na auf jeden fahl war ich da und die Damme informierte mich das die Sparkasse zwar verpflichtet ist mir ein P oder guthabenkonto zu errichten und jetzt kommst außer du wurdest schon mal von denen gekündigt egal wie warum oder hast check missbrauch begangen. na ja da habe ich eben Pech gehabt hatte mir dann bei der Wirecard Bank ein geschäftskonnto eröffnet na nicht das billigste aber was willst machen allein 250 € Einrichtungs gebühr aber ganz ehrlich die Leute jammern alle das es so teuer sein ohne schufer ein Konto zu bekommen das diese banken ein ausnehmen aber wer von euch würde diese Banken Wehlen mit einer sauberen schufer keiner da läuft jeder zu der Bank um die Ecke na und irgendwie müssen die ja auch an ihr Geld kommen. mal ganz ernst wer hat euch den in schlechte schufer reingebracht wohl selber auf irgendeine Art und weise seid einfach froh das es überhaupt jemanden gibt bei den ihr ein Konto bekommt geht mal ernst und wen die 500€ für Eröffnung verlangen und 10 für ne Überweisung ohne Konto geht es nicht

Du hast es aber mit der Rechtschreibung wie ??? Nur zu einer kleinen Auffälligkeit von vielen: Nach dem Punkt wird groß weiter geschrieben. Dann keine Komma, Groß und Kleinschreibung, vergessene Zeichen, vergessene Buchstaben u.s.w.

Die Sparkassen sind verpflichtet ? Was für ein Schwachsinn. Kurz zu meiner Situation. Mein Konto bei der Postbank wurde aufgelöst. Da ich offene Posten in Höhe von 48.000,00 € hatte, kam ich ins stottern nach der 3 Pfändung. Dann die Auflösung. Ansprechpartner bei der Postbank ? Keiner. Ist auch klar jemand der dir Briefmarken verkauft, kann dir kaum weiterhelfen. Naja, Widerspruch ? Keine Chance. Abgeschmettert, da du als Kunde nach der 3 Pfändung nicht tragbar bist. Ich dann zu Sparkasse. Die nette Dame dann zu mir, "Sie hatten bei uns schon mal ein Konto vor etwa 7 Jahren" was auch stimmte, weil ich da auch ein Nebenkonto zu meinen Hauptkonto hatte, was von den gekündigt worden ist. Da ich es nicht benutzte, oder anders gesagt, ein Konto ohne Geld Bewegung . Na auf jeden Fall, war ich da und die Dame informierte mich, das die Sparkasse zwar verpflichtet ist, mir ein "P" oder Guthabenkonto zu errichten und jetzt kommst. Ausser du wurdest schon mal von denen gekündigt, egal, wie, warum, oder hast Scheck Missbrauch begangen. Naja, da habe ich eben Pech gehabt. Hatte mir dann bei der Wirecard Bank ein Geschäftskonto eröffnet. Na nicht das billigste, aber was willst machen? Allein 250 € Einrichtungsgebühr, aber ganz ehrlich. Die Leute jammern alle, das es so teuer sei, ohne Schufer ein Konto zu bekommen. Das diese Banken ein ausnehmen, aber wer von euch würde diese Banken wählen, mit einer sauberen Schufer. Keiner. Da läuft jeder zu der Bank um die Ecke. Na und irgendwie müssen die ja auch an ihr Geld kommen. Mal ganz ernst. Wer hat euch denn, in schlechter Schufer reingebracht ? Wohl selber auf irgendeine Art und Weise. Seid einfach froh, das es überhaupt jemanden gibt, bei den ihr ein Konto bekommt. Geht mal ernst und wenn die 500€ für Eröffnung verlangen und 10€ für eine Überweisung ohne Konto geht es nicht. (Komischer Satz !!!)

Vergleich mal alles: Wäre das dein Aufsatz in der Schule, würd ich dir eine glatte -6- geben.

Ein Gespräch löst mit unter alle Bedenken die man hatte. Ich habe vor knapp 3 Jahren bei der Sparkasse ein Konto auf Guthabenbasis erhalten. Ohne irgendwelche Probleme. Ich habe der SB mit Gesprächsbeginn erzählt, dass meine Schufa nicht sonderlich gut aussieht und ich ein Guthabenkonto bräuchte, um meinen Zahlungsverkehr abzuwickeln. Nun habe ich ein Nebengewerbe eröffnet und mir sagte einer meiner Lieferanten, dass ich ein Geschäftskonto bräuchte, um am geforderten Abbuchungsverfahren teilnehmen zu können.(Nicht zu verwechseln mit Einzugsermächtigung.) Ich hab viel gegoogelt und gelesen, gerade mit meiner negativen Schufa und nur noch mehr Zweifel bekommen, ob es überhaupt realisierbar ist ein Geschäftskonto zu eröffnen. Also habe ich ein Gespräch mit der Bank geführt. Sie haben den schrieb zum Abbuchungsverfahren ohne wenn und aber gestempelt und unterschrieben und gesagt, es sei gar kein Problem, wenn ich meine Geschäftsaktivitäten über mein Guthabenkonto laufen lasse. Dies könne ich solange machen, wie ich selbst Du meine Zahlungsaktivitäten noch "durchsteige", unabhängig vom Umsatzvolumen. Sollte ich ein Geschäftskonto haben wollen, so sei auch dies auf Guthabenbasis kein Problem. Selbst eine Kreditkarte auf Prepaidbasis passend zum Geschäftskonto oder Privatgiro sei möglich, alternativ eine Kreditkarte die dann auf Sofortabbuchung vom Konto eingestellt sei. Fatzit:Alle Onlineanträge und Telefonate ersetzen halt nicht das persönliche Gespräch.

Hast du denn deine Selbstständigkeit beim Gewerbeamt, Finanzamt, als Gewerbe angemeldet? Hast du eine Steuernummer bekommen? Ohne diese "Nebensächlichkeiten" wird dir keine Bank in Deutschland ein Konto eröffnen! Punkt! Viel Glück!

Banken sind NICHT verpflichtet ein GESCHÄFTSkonto zu eröffnen. Auch nicht auf Guthabenbasis !

Was möchtest Du wissen?