Gerüst auf Baustelle pfänden?

4 Antworten

Für Forderungen gegen Fa. A kannst du natürlich nur das Vermögen von Fa. A pfänden. Auf das Eigentum der Fa. B hast du keinen Zugriff. Sollte eigentlich logisch sein.

Weiterhin brauchst du zur Pfändung erst mal einen Gerichtstitel. Mit diesem musst du dich dann an den Gerichtsvollzieher wenden. Bis du damit durch bist, ist das Gerüst von Fa. B, das du gar nicht pfänden lassen darfst, längst nicht mehr da.

hast du mit B gesprochen ? du must ja erst einen neue Firma finden für die Baustelle . Jeder Tag kostet nunmal geld wo das gerüst steht, ist die frage wie zeitnah die arbeiten ausgeführt werden wenn da noch wochen ins land gehen ist es evtl. günstiger ab/neu Anbauen.. Die Firma B kann ja nix dafür. 

Pfänden ist das falsche wort und würde ich auch nicht benutzen  , du meinst bestimmt "weitermieten".  Die kosten sollte aber dann die Firma A übernehmen ist ja nicht dein schuld .. evtl würde ich einen Anwalt/Bausachverständigen mal fragen...


Pfänden darf ich schon, siehe Vermieterpfandrecht ect. Steht ja auf meienm Grundstück. Aber dachte mir shcon, das das so nicht läuft. Ich hab schon wen neues, geht am WE los.

Du darfst von dir aus nichts Pfänden...

Was möchtest Du wissen?