Gerüchte und Lügen

5 Antworten

Stelle den Lügner einfach mal unter den Bekannten oder Kollegen mal diese Frage, warum er solche Lügen über dich verbreitet, er soll es dir vor allen Leuten beweisen, wenn er es kann. Dann kannst du auch Stellung dazu nehmen und alles aufklären. Anzeigen kannst du ihn immer noch

Hallo, Herzchen. Ich kenne das Problem- bei mir begann dies in der 8. Klasse- vor ca. 4 Jahren. Bei mir hieß es, dass ich Lügen über Freunde verbreitet hätte- sie würden sich Prostituieren, der Vater wäre im Gefängnis etc Wichtig ist, dass du herausfindest, von wem aus das kommt. Bei mir war es einer der wenigen Menschen, die ich damals als Freund bezeichnet hatte. Anzeige kannst du, soweit ich weiß, erst erstatten, sobald du richtig Gemobbt wirst. Wenn sie so etwas denken, ist das eine Seite der Münze. Wenn sie allerdings handeln, solltest du dringend mit der Polizei Kontakt aufnehmen. Beispielsweise, wie bei mir damals: sie bewerfen dich mit Müll, sie Beleidigen dich überall, schauen dir ekelhaft hinterher, schubsen dich herum, weigern sich, dich in ihre Gruppenarbeit mit einzubeziehen etc Wenn dies der Fall ist, solltest du dich an die Polizei, Lehrer und deine Eltern oder gegebenenfalls deine älteren Geschwister wenden. Lass dich von sowas nicht unterkriegen, das geht vorbei, auch, wenn einige immer dieses Bild von dir beibehalten werden.

Dieser Jemand betreibt RUFMORD. Und was Rufmord für Folgen hatm das kannst Du Dir ausmalen. Ist ja jetzt schon schlimm genug bei Dir. Ja Du kannst diesen Jemand anzeigen. Wie die Strafe lautet weiß ich nicht - wird ganz sicherlich ein hübsches Geldsümmchen sein und ein Gericht kann ihm den Mund verbieten.

Also klar kannst du den Anzeigen. Jetzt ist nur die Frage ob es dann aufhört oder noch schlimmer wird. Viel Glück dir

Das kann nur ein Mensch sein der einen riesen Hass auf Dich hat, oder den Du mal abgewiesen hast. Aus gekränkter Eitelkeit?

Was möchtest Du wissen?