Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) unter 150 EUR wie buchen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde den Scanner direkt wieefolgt buchen. Für Gegenstände von 60,01 bis 150,00 sollte man lt. DATEV direkt auf Kto.6260 Sofortabschreibungen gerinwertiger Wirtschaftsgüter buchen.Dann laufen diese Güter in den Aufwand und werden so direkt berücksichtigt. Alle anderen also ab 150,01 € auf Kto. 0675 GWG buchen. Diese GWG's auch aktivieren. LG

Güter bis 150 € werden sofort als Aufwand gebucht, in deinem Beispiel als Büroaufwand. Güter über 150bis 1000 werden im Jahr "gesammelt" auf "geringwertige Wirtschftsgüter" und dann im Anschaffungsjahr und den nächsten 4 Jahren zu je 20 % abgeschrieben. Dabei spielt der Zeitpunkt der Anschaffung im Anschaffungsjahr keine Rolle, auch 20 % also und nicht monatsgenau. Güter unter 150 sind also keine "geringwertigen Wirtschaftsgüter", sondern Betriebsausgaben

Wurde der Scanner als Ersatz gekauft, ist die Ausgabe dem Konto 6470 Reparaturen und Instandhaltung von BGA zuzuordnen.

Wurde der Scanner im Rahmen eines PC-Neukaufs erworben, wird er mit dem PC zusammen aktiviert.

Weitere Erläuterungen und Hinweise zum Thema GwG kannst du unter http://www.betriebsausgabe.de/gwg-58.html nachlesen

Was möchtest Du wissen?