Gerichtsvollzieher hausbesuche

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hat wohl jemand geplaudert, denn der GV wollte wahrscheinlich bei seiner Mutter, wo er ja gemeldet ist, pfänden. Du musst dir keine Sorge machen, der GV wird deine Wohnung nicht öffnen. Irgendwann ist der Haftbefehl da und dann steht vor deiner Tür am frühen Morgen zwischen 5-6 Uhr die Polizei mit GV und nimmt deinen Freund mit, zwecks Abgabe der eidesstattlichen Versicherung.

Hat er die einmal abgegeben und macht neue Schulden, dann wandert er ziemlich schnell wegen Betrug in den Knast.

Das war sicher nicht der Gerichtsvollzieher. Denn solche amtlichen Briefe gehen immer an die Melde-Adresse. Ich denke, es war eher ein sehr gründliches Inkasso-Unternehmen. Du musst niemanden in Deine Wohnung lassen, denn Du hast das Hausrecht. Wenn jemand das Schloss zerstört, kannst Du ihn anzeigen.

wenn es seine (also die von deinem kumpel) wohnung ist, muss man ihn reinlassen. ansonsten kann er sich per polizei zutritt verschaffen. grundbedürfnisse wie kühlschrank, küchengeräte, computer (er darf ihn nur mitnehmen wenn mehr als ein pc im haus ist, einer muss auf jeden fall bleiben), fernseher (selbes spiel wie pc)....dürfen übrigens nicht gepfändet werden

Woher wissen die denn, dass er bei dir wohnt? und normalerweise, denke ich mal, wenn er nicht bei dir wohnt sondern nur übernachtet oderso nicht.

rein darf er nur mit Gerichtsbeschluss, in deinem Fäll einem Pfändungsbeschluss (oder wie der Fachterminus ist)

Was möchtest Du wissen?