Geliehen oder Schenkung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

5 Jahre sind schon ziemlich lang als Leihgabe, aber wenn es geschenkt wäre hätte sie dir es freiwillig also von sich aus gegeben.

Wenn man sich etwas leiht, gibt man es zurück. Verzichtet der andere bei einem Rckgabeversuch darauf, kann man es als geschenkt betrachten. Nur weil man etwas lange im Besitz hatte, gehört es einem nicht und gilt auch nicht als geschenkt. Vor Rechnungslegung hätte ihre Freundin sie allerdings auffordern müssen, ihr die Sachen auszuhändigen. Sie sollten die Sachen zusammensuchen und sie ihr im Beisein einer 3. Person zurückgeben, als Zeuge.

Meine Meinung ist ich leihe mir etwas dann gebe ich es auch zurück egal wann wenn Du da jetzt eine Rechnung bekommst ist das zwar nicht Schön doch in gewissen Sinne gerechtfertigt Ihr könnt doch miteinander reden .

Was möchtest Du wissen?