Geldwerter Vorteil vom Bruttolohn abgezogen

3 Antworten

Die Abrechnung kannst du deinem Steuerberater vorlegen und von ihm eine kurze Notiz hinzufügen lassen, dass sie so nicht korrekt ist. Vielleicht tut sich dein Chef schwer damit zuzugeben, dass er etwas falsch gemacht hat. Das haben Chefs manchmal so an sich. So stimmt es jedenfalls nicht. Ich wünsche dir alles Gute.

Vielleicht findest du es irgendwo mal übersichtlich dokumentiert und kannst dem Chef das vorlegen.

Denn korrigiert werden müsste das m.E. irgendwann. Schließlich ist der Chef verpflichtet korrekt die Lohnsteuer usw. abzuführen.

Wer mach denn die Lohnabrechnung?

Ich habe Ihn schon öfter darauf angesprochen, stellen sich stur, die Abrechnung macht seine Frau über Lexware, sie ist als Bürokraft für diesen Bereich auch zuständig. Meine Frage ist, ist das überhaupt rechtens solch eine Abrechnung zu erstellen Geldwerten Vorteil abziehen von Bruttolohn.?

@Fuenferle

Ich würde meinen, Nein.

Die Sozialabgaben und auch die Steuern werden in diesem Fall ja nicht richtig ermittelt.

Ich kenne auch nur deine Variante, der geldwerte Vorteil erhöht deinen Bruttolohn, den erhöhten Bruttolohn musst du versteuern und zahlst Sozialabgaben dafür.

Bei einer Lohnsteuer- bzw. Prüfung der Sozialversicherung müsste das auffallen.

Genau genommen hättest du ja einen höheren Bruttolohn, ich denke da an Arbeitslosenversicherung / Rentenversicherung /Krankenversicherung = Krankengeld.

Ich z.B. habe dieses Jahr noch etwas über 70€ von meiner Krankenkasse erstattet bekommen, weil mein Arbeitgeber den Beitrag nicht korrekt berechnet hatte (arbeite in der Gleitzone). Aufgefallen bei einer Prüfung durch die Sozialversicherung. Meine zuviel gezahlten Abgaben habe ich erstattet bekommen, paar Jahre zurück, handelte sich um 2€ irgendwas im Monat. Für das bisherige Jahr(2014) wurden (mussten) korrigierte Abrechnungen gemacht werden.

Vielleicht solltest du mal mit der Ehefrau sprechen, sie soll bei ihrem Steuerberater nachfragen.

Du profitierst doch von dem niedrigeren Bruttogehalt durch geringere steuerliche Abgaben.

Wo ist das Problem ?

Das Problem ist, wenn ich es rechne wie es sich gehört, bekomme ich mehr Netto, ich zahle auch in meine Sozialleistungen mehr ein und hätte somit mehr Anspruch für später.

Was möchtest Du wissen?