Geld von Sparbuch weg

5 Antworten

Es muss schon das Datum der Abhebung im Sparbuch verzeichnet sein - der Name der Person, die das war, allerdings nicht. Es kann aber nicht jeder mit deinem Sparbuch Geld abgehoben haben. Es muss jemand gewesen sein, der /die auch Zugang zu deinem Sparbuch hatte und berechtigt war, abzuheben. Wer könnte denn das gewesen sein?

Läuft das Sparbuch auf deien Namen ? Wenn nein, dann Frag die Person, deren Name im Sparbuch steht. Wenn ja würde ich in der Bank mal den Bankdirektor herzitieren lassen und ihn fragen, wie bei deinem Sparbuch Geld verschwinden kann ohne dass du es warst und ohne dass das im Saprbuch eingetragen wurde.

Aber das ist doch IM Sparbuch eingedruckt? Man kann ohne Vorlage des Buches kein Geld abheben! Daher musst du im Buch für e

leider kann jeder, der ein sparbuch in die finger kriegt, damit geld abheben (ausser es hätte ein passwort). also muss es jm gewesen sein der zugang zu dem sparbuch hatte. aber schon komisch dass sie nicht wissen wer das dann geholt hat.

Ja gut, das SParbuch war zu Hause. Und eingebrochen ist bisher niemand. Aber es ist irgendwo in den Papieren untergegangen.

Aber meine frage ist hier ob sie mir sagen MÜSSEN wann und von wen das Geld abgehoben wurde. Oder gibt es da einen Zeitraum etc.

@NichtWahr

Wenn das Sparbuch gesperrt war, kann niemand Geld davon abheben. War es nicht gesperrt, konnte es jeder, der das Sparbuch vorgelegt hat. Es ist nicht einmal nötig sich auszuweisen. Das gilt nur für hohe Beträge. Die Bank müsste aber dennoch sgen können, wann welcher Betrag abgehoben wurde. In der Zeit, wo das Sparbuch gesperrt war, hätte nichts ausgezahlt werden dürfen.

@NichtWahr

vom wem könnte nur im Auszahlungsbeleg zu finden sein, nicht im Buch selbst

@NichtWahr

Abheben könnten deine Eltern als Sorgeberechtigter .........

@Kuno33

ach es war ja gesperrt, stimmt. oh man, das is echt mysteriös und tut mir sehr leid für dich. da würd ich auch mal tatsächlich den bankdirektor verlangen! was sagt denn deine familie?

@peterobm

Genau da ist meine sorge, denn bis zu meinen 18. Lebensjahr hätten sie das machen können und Gründe gab es dazu auch weswegen sie das Geld gebraucht hatten, aber sie geben nichts zu und deswegen brauch ich da zumindest ein Beweis.

@NichtWahr

Lass dir die Auszahlungen zeigen. Dort muss der Empfänger namentlich drauf stehen und per Unterschrift die Auszahlung quittieren. Dann weißt du ja wer es war

Die Daten der Abhebungen incl. der Summe sind im Buch notiert, nicht aber der Abholer.

aber auf dem Auszahlungsschein steht es ja drauf

Was möchtest Du wissen?