Geld verdienen- Eltern Hartz IV Empfänger?

6 Antworten

Von den 860.- bleiben dir netto knapp 700.-

Damit fällst du aus Hartz4 raus und deine Eltern bekommen kein Geld mehr für dich vom Amt.

Heißt: Mietanteil und Lebenshaltungskosten. Rechne mal mit knapp 300.- Lebenshaltungskosten plus nochmal das Gleiche für Miete, was deine Eltern vom Amt für dich bekommen. Bleiben dir ungefähr 100.- Taschengeld von deinem Lohn, wenn du deinen Eltern soviel abgibst, wie ihnen von Rechts wegen zustünde. (Kindergeld kannst du sagen hebt sich gegen hebt sich, das ist nur auf dem Papier relevant, denn ihr seid eine Bedarfsgemeinschaft)

In einer eigenen Wohnung müsstest du von den 400.- die dir rechtlich als Lebensunterhalt zustehen ALLES bezahlen: Essen, Kleidung, Schulbedarf, usw. usf. Dazu käme, dass du kein Essen auf dem Tisch hast wenn du heim kommst, deine Klamotten nicht gewaschen und Zimmer nicht sauber wären...der Vorteil zuhause zu wohnen ist also unübersehbar.

Finanziell hast du als AzuBi so oder so die A. Karte wenn deine Eltern Hartz4 beziehen.

Allerdings kannst du von diesem Geld eventuell Sonderbedarfe (Fahrtkosten, Berufsbekleidung) geltend machen und die Zuverdienstregelung müsste ebenfalls greifen. Kämen auf deine 100.- also nochmal ca. 150.- obendrauf.

Wenn man als Kind aus dem Leistungsbezug fällt,dann gehört man auch nicht mehr zur BG - der Eltern und bei 860 € Brutto bleiben auch nicht nur 100 € an Freibetrag ( Taschengeld übrig ) selbst wenn das Kind seinen bisherigen Anteil den Eltern zukommen lässt,es sind dann auf jeden Fall 252 € die dem Kind bleiben würden !

Als erstes solltest du mal wissen, dass man in Deutschland NIRGENDWO für 100 € auch nur ein einzelnes Zimmer mieten kann.

Wenn deine Ausbildungsvergütung zusammen mit dem Kindergeld den Satz überschreitet, den deine Eltern für dich im Rahmen des AlG 2 erhalten, fällst du aus der Bedarfsgemeinschaft heraus.

dann zahlst du deinen Eltern deinen Anteil am Lebensunterhalt selbst.

Hallo DerHans. Danke für ihre Antwort, können sie mir den 2.Teil besser erklären? Den Kapiere ich nicht. Angenommen ich finde eine Wohnung bzw 1zimmer Wohnung für pff 200/300€ kalt oder so. ich verdiene im 1.Ausbildungsjahr 860€. Freue mich auf eine Rückantwort

@99andreas1999

Deine Eltern erhalten für dich ca 350 € incl. deinem Mietanteil. wenn du mehr verdienst, wird ihnen dieser Anteil abgezogen un d du zahlst ihn dann selbst.

So ist es vollkommen normal, dass man von seinem verdienten Geld lebt.

200/300 kalt , sind 300/400 warm und dann kommen da Versicherungen , Essens Geld usw dazu . da kommst du billiger weg wenn du bei deinen Eltern was beisteuerst

und 860 € brutto , ist ja nicht das was du dann netto hast . wenn du dann auch noch ein auto oder fahrkarte hast , hast du nichts mehr

Von deinem Einkommen und dazu zählt auch das Kindergeld was deine Eltern für dich bekommen,darf dann max.das volle Kindergeld bei deinen Eltern angerechnet werden,wenn du es zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr benötigen würdest !

Du zahlst dann nur deinen Anteil der Kosten für Unterkunft,Verpflegung usw.selber an deine Eltern und der Rest deines Einkommens gehört dir.

Warum möchtest du deinen Eltern nichts abgeben...das Leben ist nicht umsonst...meine Tochter ist auch in der Ausbildung...sie gibt mir das ab was mir der Jobcenter abgezogen hat....und sie macht es gerne....lg blümchen

Ich frag mich wo du eine Wohnung für 100€ finden willst . die bekommst du für das Geld kalt nicht und dann kommt da noch gas, Strom usw dazu

ich meine , die wohnung 100€ , mit Regal und Bett drin aber ich wohn bei meiner mom dann undercover

Was möchtest Du wissen?