Geld sparen - Wieviel Monatlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt von Einkommen und Lebensstil ab. Man kann jetzt nicht pauschal sagen: 10% vom Einkommen. Denn das wäre für einen Hartz IV-Empfänger u.U. eine ganze Menge. Hast du im Monat 1.000 Euro zur Verfügung und gibst 1.000 Euro aus, dann solltest du vielleicht versuchen die Ausgaben schrittweise zu reduzieren oder (noch besser) die Einnahmen zu erhöhen, um etwas Geld sparen zu können. Wenn du sowieso schon jeden Monat Geld übrig hast: warum nicht hier mit dem sparen beginnen?

Zudem solltest du überlegen: wofür sparst du? Also, wie viel brauchst du, um dir einen bestimmten Wunsch zu erfüllen? Oder sparst du gar für die Altersvorsorge?

Von den Antworten auf diese Fragen hängt auch ab, wie du die Ersparnisse anlegst. Wenn du bloß auf einen neuen Satz Winterreifen sparst, brauchst du dir darum keine Gedanken machen. Sparst du auf ein neues Auto oder für die Altersvorsorge, dann kann eine gute Anlagestrategie eine Menge einbringen. Wer nicht bereit ist Risiko einzugehen, braucht sich aber auch darum keine Gedanken zu machen. Denn bei den lächerlich geringen Zinssätzen derzeit auf dem Markt, lohnt sich eine festverzinsliche Anlage m.E. gar nicht mehr. Besser wäre hier: Handel mit Aktien oder Devisen oder Rohstoffen. Das sollte man als Laie aber ganz vorsichtig angehen und lieber jemanden beauftragen, der sich damit auskennt.

Okay, das war jetzt sehr ausschweifend, also um nochmal kurz und knapp auf deine Frage zu antworten: Das kommt drauf an!

Für die Altersvorsorge ca. 10% und für weitere kurz- bis mittelfristige Sparanstrengungen, so viel wie du dafür aufbringen möchtest anhand dem, was du dir davon leisten willst, und wann.

ein sollte gibt es nicht. was du ansparen möchtest, kannst du ansparen. entscheide selber, du bist erwachsen. ;-)

Hallo Plupp94, es hängt davon ab, wie hoch und regelmäßig Deine Einnahmen sind. Ziel ist es mehr als 20% von Deinem Nettoeinkommen bei Seite zu legen, aber nicht zum SPAREN, sondern zum INVESTIEREN! Das ist ein großer Unterschied! Alle SPARVARIATIONEN sind nur Abzocke der Banken und Versicherungsanbieter. Beim INVESTIEREN geht es viel mehr darum, Dir ein Vermögen aufzubauen, durch Immobilien, Grundstücke, Edelmetalle, Gold oder Silber usw., damit Du den Wert Deines Geldes sicherst! Denk mal darüber nach! Und geh kritisch an die ganze Werbung und Informationsflut da draußen heran! Du bist jung und kannst es von Anfang an richtig machen! Viel Erfolg, Lisa

Wie viel man sparen kann, kommt auf die Einnahmen, Fixausgaben, und das eigene Verhalten an. Wenn ich einen Verdienst von 2000 Euro habe, und mir 1000 Euro nach Abzug aller Ausgaben übrigbleiben (dazu gehören bei mir keine Spaßausgaben), dann gehe ich davon aus, dass ich 800 Euro sparen kann. Damit gönne ich mir also 200 Euro, die ich für dies oder jenes eben mal ausgebe, z.B. Dinge die ich will, aber nicht brauche, oder die ich nicht sehr nötig habe. Wenn ein anderer aber meint, dass er schon alleine 300 Euro monatlich für Feierei braucht, der kann eben weniger sparen.

Was möchtest Du wissen?