10 Antworten

Also willst du Fiatgeld mit Fiatgeld tauschen und das als Anlage verwenden? Deine Sache, aber was dümmeres kannst du kaum machen. Geld ist keine Anlage sondern eine Tauschware mit keinem realen Wert und deshalb keine Anlage, jede Inflation wird dein Vermögen schrumpfen lassen. Du kannst so nur verlieren, weil du immer mit weniger Nachhause gehen wirst als du am Anfang als Wert hast.

Egal ob du Zinsen beim Rubel bekommst oder nicht, die Inflation dort Frist ja auch die "Kraft" der Zinsen selbst auf. Was bringt es dir also? Später Rubel in Euro tauschen? Hast du dennoch weniger Kaufkraft als zuvor! Bringt also nichts, als Anlage, erst Recht nicht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Im Grunde genommen hast Du Recht.

Du bekommst zwar wesentlich mehr Zinsen, aber dafür leidet Dein Kapital an der wesentlich höhere Inflation.

Wie hoch ist denn die Realverzinsung nach Inflation?

Wenn die positiv ist könnte sich das lohnen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

"Du bekommst zwar wesentlich mehr Zinsen, aber dafür leidet Dein Kapital an der wesentlich höhere Inflation."

Hää? Wenn ich in Deutschland bin leide ich doch nicht an der hohen Inflation in Russland?

@toomuchmoon5

Nicht das zählt wo Du lebst, sondern es zählt wo das Kapital angelegt wurde und das ist in Russland. Somit leidet das Kapital an der russischen Inflation. Du solltest Dich etwas mehr bilden.

@christl10

ja aber wieso leidet es in Russland? Wenn ich 1000 Rubel anlege bei 6% bekomme ich 1060 Rubel und das tausche ich dann wieder in Euro.

@toomuchmoon5

Die 6% mußt Du mit der Infaltion in Rußland gegen rechnen. Zudem: Wenn der Rubel 7% fällt gegenüber dem Euro fällt machst Du 1% Verlust.

@toomuchmoon5
Hää? Wenn ich in Deutschland bin leide ich doch nicht an der hohen Inflation in Russland?

Dir ist schon klar dass die Inflation einen direkten Einfluss auf den Wechselkurs Rubel -> € hat? Der falkende Kurs frisst deine Zinsgewinne auf.

@toomuchmoon5

Hast du dir einmal die Wechselkurse angesehen? Offenbar nicht...

@DerRoll

Aber wieso hat das einen einfluss ? Der kurs sinkt ja nur, wenn man verkauft ? Zudem kann ich ja gegen den rubel wetten wenn der kurs sowieso fällt bei inflation

@Muminpapa

Aber ich kann doch gegen den Rubel wetten, wenn der kurs fällt bei inflation

@toomuchmoon5

Ja das ist auch eine Wette oder man nennt es auch Spekulation.

@christl10

Aber ich kann ja auf fallend wetten und gleichzeitig geld in rubel ablegen

@toomuchmoon5

Mach was du willst, ist ja nicht mein Geld.

Das ist etwas für Zocker.

Die Inflation und die damit einhergehende Geldentwertung sowie die tendenziell andauernd sinkenden Wechselkurse in Russland fressen deinen Zinsgewinn höchstwahrscheinlich wieder auf. Es ist sogar wahrscheinlich, daß es ein Verlustgeschäft wird.

Aber ich kann doch gleichzeitig noch auf einen fallenden Kurs des Rubels wetten, wenn er sowieso fällt bei inflation

Du bist nicht betroffen von der Inflation, der Rubel aber schon, der Kurs ist ja nicht konstant gleich und reagiert entsprechend darauf.

Aber ich kann doch gleichzeitig noch auf einen fallenden Kurs des Rubels wetten, wenn er sowieso fällt bei inflation

@toomuchmoon5

Du hast von Zinsen geredet, nicht von Kursspekulationen. Leg dein Geld lieber sinnvoll an und beschäftige dich mehr mit Finanzen.

Die Wert des Rubel gegenüber dem Euro hat im letzten Jahr rund 10 % eingebüßt. Das müsstest Du als wenigsten als Zinsen auf Rubelanlagen erhalten,um keine Verluste zumachen. Ich würde da die Finger von lassen.

 - (Recht, Geld, Politik)

Ok aber theoretisch würde es gehen wenn der kurswert gleich bleubt? AUch beispielsweise in den USA mit dem dollar?

@toomuchmoon5

Gehen geht das schon. nur beim Rubel hast Du ein relativ großes Risiko wegen des Kursverlustes. Beim Dollar sieht das schon besser aus. Ich habe einige Wertpapiere, die in Dollar gehandelt werden und auch was in Schweizer Fränkli.

@Picus48

eine Frage. Passt sich der Kurs immer den Zinsunterschied an oder ist das rein zufällig?

Was möchtest Du wissen?