Geld Gehalt Lohn Rendite. Was macht ihr?

 - (Freizeit, Geld, Beruf)

5 Antworten

Geld Gehalt Lohn Rendite. Was macht ihr? Wodurch verdient Ihr Geld?

Im Alltagsjob bekomme ich Stundenlohn. Im Nebenverdienst Rendite, an die ich aber noch nicht zur Auszahlung rangehe, sondern mich noch weiter steigere.

Wofür gebt ihr euer Geld aus? 

Hauptsächlich für die Wohnungsmiete, dann Reinvestition der Rendite, Telefon, Strom, Lebensmittel und so weiter.

Wie spart Ihr euch Geld?

Hauptsächlich durch den Nebenverdienst. Bei dem ist zwar alles investiert, aber dadurch gibt es auch maximale Gewinnsteigerung.

Was ist eure größte Investition?

Der Nebenverdienst. Das fing zwar vor 1 Jahr und etwa 10,5 Monaten mit nur 270 Euro an, weil ich deren Verlust im Zweifelsfall verkraften konnte, aber mittlerweile sind da über 2970 Euro daraus geworden. Nun rate mal, wie sich das weiter entwickelt, wenn ich erst entsprechend auszahlen lassen möchte, wenn mein Nebenverdienst zu meinem Haupt- und dann einzigen Verdienst wird.

Wofür gebt ihr euer Geld aus?

Von dem was ich ausgebe, geht der Großteil an Fixkosten raus. Ansonsten Futter und was man halt regelmäßig brauch.

Wodurch verdient Ihr Geld?

Arbeit als Softwareentwickler

Wie spart Ihr euch Geld?

Liegt quasi unter der Matratze

Was ist eure größte Investition?

Eine Investition ist letztlich das anlegen von Geld oder es für etwas auszugeben, was langfristig Zeit oder Geld spart. Da gibt es bei mir ehrlich gesagt nix großartiges. Wahrscheinlich kann ich da maximal Anschaffungen von Lehrmaterial/Kursen zählen, was in der Summe wohl keine 500€ waren.

Die teuersten Anschaffungen war wohl Technik, Heimkinoanlage, Fernseher, PC.

Das Bild ist cool 😊

Ich gebe mein Geld für alles mögliche aus.

Ich habe Lohn, Zinsen, Dividenden, Fondsausschüttungen, CFD-Gewinne, Einkommen durch Softwaretests und Gewinne aus Aktienverkäufen.

10% vom Gehalt gehen zu 6,75% pro Jahr auf ein spezielles Finanzprodukt und 5% vom Gehalt werden für Notfälle gelagert. 10% wandern in einen 2% pro Jahr Bausparvertrag. Und ich ermittle wie viel ich im Durchschnitt im Monat verdiene und alles was darüber liegt, wandert aufs Tagesgeldkonto mit monatlicher Verzinsung und wird wieder angezogen wenn ich mal weniger als im Durchschnitt verdiene. Wenn nach Abzug aller Kosten noch was übrig bleibt, dann wandert der Betrag wenn er unter 100€ liegt aufs Notfallkonto, wenn mehr als 100€ übrig bleiben, dann sammel ich sie bis ich 500€ zusammen habe und stecke das Geld in die Anlageklasse die mir im Moment am besten gefällt.

Der Kauf des Hörbuchs "Rich Dad, Poor Dad" von Robert T Kiosaki war meine bisher lukrativste Investition, da es mich auf den Geschmack gebracht hat, mein Geld zu investieren, anstatt es wie die Armen auf schlecht verzinsten Sparkonten an die Inflation zu verfüttern und eben auch selbst Geld zu verdienen und nicht wie die Armen nur Geld vom Arbeitgeber zum Supermarkt zu bringen und meine unwiederbringliche Lebenszeit und meine Freiheit für ein paar Euro zu verkaufen.

Wir stecken viel Geld ins Haus, den Garten und insgesamt in unser Wohlbefinden, was ein Abo beim Physiotherapeuten einschließt.

Wir sind Handwerker.

Wir legen immer was zur Seite.

Das neue Badezimmer, das alte fliegt in diesem Jahr raus.

Hallo,

Gehalt erhalte ich durch kräftiges Malochen als einfacher Arbeiter und muss dann dieses sauer verdiente, wenige Geld in Miete, Neben,- und Fixkosten sowie Lebensunterhaltung / Familie investieren, wobei dies die einzige Sparanlage mit Zinsfaktor 0 ist ... Man hangelt sich so von Monat zu Monat ...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?