Geld für Pflege eines Angehörigen?

5 Antworten

wenn du deinen mann alleine pflegst, steht dir ein pflegegeld von 316 euro zu. außerdem steht dir sachleistung zu, z.b. eine putzfrau bei einem pflegedienst oder ein paar stunden betreuung.

außerdem steht dir 4 wochen verhinderungspflege zu, wenn du also urlaub oder einen krankenhausaufenthalt hast, bekommst du für 4 wochen eine haushaltshilfe bezahlt

oh. Ich wußte doch das hier geholfen wird Danke

Wenn du deinen Mann betreust, steht auch dir eine Summe von der Pflegekasse zu. Die ist geringer als die für den Pflegedienst (wohl, weil du keine Sozialabgaben darauf leisten musst). Ruf bei der Krankenkasse deines Mannes an. Die helfen dir in allen Belangen weiter.

Ja, man hat immer zwei Möglichkeiten: professionelle Pflege (Pflegesachleistung) oder Pflegegeld.

Dir steht Pflegegeld zu, bei Pflegegrad 2 sind das aktuell 316 Euro im Monat. Bzw. genauer gesagt, steht deinem Mann Pflegegeld zu, um damit seine Pflegepersonen zu honorieren.

Anträge können bei der zuständigen Pflegekasse gestellt werden.

Im Übrigen kommt mir Grad 2 auch eher recht gering vor, für den Aufwand den du beschreibst. Überprüfe, ob eine Höherstufung möglich ist.

Du kannst nur nachfragen.

Aber: Warum genau willst Du keinen Pflegedienst in Anspruch nehmen? Meine Mutter hatte auch einen künstlichen Darmausgang. Ihr hat der Pflegedienst prima geholfen.

Evtl war Deine Mutter allein lebend. Wir sind zu zweit und möchten unsere Zeit frei einteilen. Noch schaffen wir es vom Sofa runter und an die frische Luft und in unseren Garten. Das hilft meinem Mann mehr als zu Hause auf jemanden zu warten. Solange ich die Pflege schaffe, mach ich es auch. Das hilft mir ebenfalls fit zu bleiben. ( wir sind erst kurz über 70 :-) )

@Ch1947

Das glaube ich Dir alles.

Trotzdem muss doch Dein Mann nicht immer zu Hause bleiben.

Ich glaube, der Pflegedienst kam morgens und am Abend. Der kommt nicht alle paar Minuten.

Meine Mutter lebte allein. Jedoch hätten wir Kinder das machen können. Uns wäre das aber zu heikel gewesen.

@beangato

Der Pflegedienst kommt zu den Zeiten, die er bestimmt. Nicht wir.

Wir möchten ausschlafen, verreisen, den Sommer genießen und uns nicht einschränken lassen. .... und wie gesagt es geht allein.

protestiere gegen diese automatische, viel zu niedrige einstufung

der medizinische dienst soll eure situation überprüfen und eine gerechte einstufung vornehmen!

bereitet euch gut auf seinen/ihren besuch vor

viel glück

Mein Mann ist 6 Wochen zu Hause und noch kein Medizinischer Dienst in Anmeldung.

Was möchtest Du wissen?