Geld abheben mit der ec-card in USA?

5 Antworten

Hier sind schon einige Falschinformationen oder Halbwahrheiten gepostet worden. Richtig ist aber dies:

  • Man kann* problemlos mit der EC-Karte an allen Automaten, die Maestro akzeptieren, Geld abheben*, und zwar bis zu 400 Dollar pro Tag (oft geht das auch an Automaten, die nicht explizit das Maestro-Zeichen tragen - einfach ausprobieren). Das ist sogar die günstigste Art, um in den USA an Bargeld zu kommen - Abhebungen mit Kreditkarte, Traveller-Schecks oder Geldwechsel sind erheblich teurer. Je nachdem, welche Bank die EC-Karte ausgestellt hat und bei welcher Bank man in den USA abhebt, ist das sogar kostenlos (Beispielsweise DeutscheBank --> Bank of America oder Citibank --> Citibank). Sparkasse --> US-Abhebung kostet je nach Bank 1,00 bis 2,50 Dollar pro Abhebung unabhängig vom Betrag (also ähnlich wie in Deutschland, wenn man bei einer "fremden" Bank abhebt).

  • Man kann auch in den USA mit der deutschen EC-Karte und der PIN bezahlen! Das geht immer dann, wenn "Debit-Cards" akzeptiert werden (das sind die normalen US-Bankkarten), beispielsweise in Supermärkten oder an Tankstellen.

Es gibt auch viele Kreditkarten bei denen keine oder nur geringe Gebühren im Auslandseinsatz erhoben werden.Ich denke das man mit einer Kreditkarte Weltweit besser bedient ist.

Ich würde mich im Ausland nicht auf eine ec-Karte verlassen, da es ein eher deutsches System ist. Mit maestro mag das anders sein, aber sicher bist Du nur mit Visa oder Mastercard. Hier lohnt sich ein Vergleich, da es auch einige Kreditkarten gibt, die keine Jahresgebühr kosten.

Das sehe ich genau so! Ich hatte da schon öfter Probleme das Automaten mir mit der EC Karte kein Geld geben wollten, aber mit meiner Visa von der DKB gings dann und auch noch kostenlos.Auch in Deutschland benutze ich nur noch die Visa, weil das ja nix kostet und sie aber überall akzeptiert wird und komplett kostenlos ist. Laut http://www.auslandsabhebung.de/kostenlos-geld-abheben-in-den-usa/ ist das auch die Beste!

Die guenstigste Art, in den USA an Bargeld zu kommen, ist das sogenannte Cashback an der Supermarktkasse, wenn man mit Kreditkarte zahlt. Ich bezahle dort alles mit Kreditkarte, aber fuer die Tips fuer das Personal in Hotels oder Motels braucht man geringe Mengen Bargeld. Das hole ich mir ohne Extrakosten durch Cashback im Supermarkt.

Man kann die ec-Karte zwar verwenden, aber da werden relativ hohe Gebühren fällig. Einige deutsche Banken bieten auch kostenlose Geldabhebungen weltweit. Eine Übersicht gibt es zum Beispiel unter: http://www.reiseguide.de/kostenlos-geld-abheben-in-den-usa/ oder einfach mal nach Auslandsabhebung googlen.

Mit einer EC-Karte kannst du auch in den Staaten Geld am Automaten holen, kannst da aber mit deiner EC-Karte nicht bezahlen, das geht nur mit ner Kreditkarte...

An Tankstellen gehts auch mit dem Maestro-Zeichen.

Was möchtest Du wissen?