Gehaltspfändung bleibt trotz Ratenvereinbarung?

2 Antworten

Profitiert der Gläubiger von einer der Pfändung, wird also in irgendeiner Form bedient oder muß er sich einreihen.

Sollte letzteres der Fall sein, dann den Gläubiger kontaktieren und ihm darlegen, dass er mit keinen Raten rechnen kann, wenn er die Pfändungen nicht zumindest ruhend stellt.

Also seh ich das richtig, dass ich das so nicht akzeptieren muss? Weil die Ratenzahlung war ja als Ersatz für die Pfändung vereinbart.

Die Pfändung ist nicht aufhaltbar, ja, das stimmt.

Aber es steht doch überall im Netz, dass eine Pfändung in Ratenzahlung gewandelt werden kann...?

Was möchtest Du wissen?