Gehaltserhöhung fordern.. berechtigt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fordern ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Ein guter Weg ist ein Gespräch mit dem Chef. Wie sieht er deine Leistung, was kannst du verbessern? Man kann dann einfließen lassen, dass man gern mehr Gehalt hätte und fragen unter welchen Voraussetzungen das möglich ist. Dann vereinbart ihr einen Entwicklungsplan und wenn du den erfüllst, hast du deinen Teil dazu getan. Soweit die Theorie. In der Praxis wechseln die meisten ein paar Jahre nach der Ausbildung und alle paar Jahre mal wieder den Betrieb, weil es dadurch viel schneller geht. Im Ausbildungsbetrieb wird man noch lange nach Absolvierung der Ausbildung als Azubi gesehen - das hilft der eigenen Entwicklung eher nicht.

Eine Gehaltserhöung solltes Du fordern wenn Du alles was von Dir verlangt wird auch in der Tasche hast, den erste Hilfeschein den Führerschein und so weiter. Dann wird Dein Chef auch sehen das Du es wirklich willst und Dir Mühe gibts.Ein Rätsel ist mir allerdings wie man als Einzelperson nicht mit 1800 Brutto klar kommen kann.Aber das ist ein anders Thema. Alles Gute

An deiner Stelle würde ich, wenn ich mit dem Führerschein fertig wäre, mal mit dem Chef über ne Gehaltserhöhung reden. Bereite dich aber gut vor und überlege dir gut, was du sagen willst.

kommt darauf an, ob es derzeitig gerechtfertigt ist und ob Du dem Unternehmen dementsprechend Gewinn vermittelst.

Fordern kannst Du immer und jeden Tag!

Aber ob Di die erhöhung auch bekommst, ist fraglich.

Es kommt halt auf die Argumentation an.

An Deiner Stelle würde ich nich warten, bis Du den FS hast und bis Du den Ersthelfer gemacht hast.

Dann kannst Du Fakten vorweisen und nicht nur Absichtserklärungen.

Was möchtest Du wissen?