Gehaltsabrechnung - Zu viel Lohn angegeben als ich tatsächlich bar bekommen habe. Was soll ich machen? Gibt es Vor- bzw. Nachteile für meinen Arbeitgeber?

4 Antworten

Du könntest einfach mal die 138 Euro nachfordern. Mal sehen was dann passiert.

Zwei Möglichkeiten sehe ich:

  1. Irgend jemand steckt das Geld in seine Tasche. Das ist durchaus möglich, da Du das Geld ja bar bekommen hast. Dann wird sich die Buchhaltung/Geschäftsleitung sehr dafür interessieren.
  2. Sie machen das systematisch, was letztendlich eine Steuerhinterziehung ist. Denn sie geben ja die 450 Euro als Betriebskosten an. Auch da ist interessant wo der Fehlbetrag landet. Denn es gilt immer das, was in den Büchern steht.

Wenn das irgendwo schriftlich festgehalten wurde dass du 312,- € bekommen hast kannste den Rest nachfordern. Aber auch nur dann.

das solltest du reklamieren, da die zuviel ausgeschriebene Summe steuerlich relevant sein könnte. Muss nicht, aber könnte.

Sollte das bei dem Arbeitgeber so Usus sein, dann interessiert das sicher auch den Zoll

Hat er denn einen Vorteil davon mir angeblich mehr Gehalt zu zahlen, als er tatsächlich gezahlt hat?

@mistan1

Ich würde mal sagen ja

@mistan1

Klar, er verringert den Betriebsgewinn und dadurch die Steuern.

Meiner Meinung nach solltest du den Rest einfordern. Eine Gehatsabrechnung ist ein Dokument und seine Fälschung ist strafbar. Das Finanzamt wird sich sicher dafür interessieren. Ich würde an deiner Stelle zur Gewerkschaft gehen und fragen, was du machen kannst.

Was möchtest Du wissen?